MenüMenü

SGL Carbon Aktie

Enormer Kursabfall bei SGL-Carbon-Aktie
von Investor Verlag

Der Anteilschein von SGL Carbon setzte die Abwärtsbewegung fort und musste heute aufs Neue Verluste verbuchen. Zum Handelsschluss notierte die Aktie des Chemiekonzerns bei einem Kurs von 6,99 € (Stand: 07.12.18, 17:35), ein Minus von 1,48 % im Verhältnis zum gestrigen Schlusswert. Die SGL-Carbon-Aktie konnte das Hoch aus der Vorwoche von 9,09 € (Schlusskursbasis) übertreffen und erzielte am Montag 9,34 €.

Aktienhandel
© Adobe Stock - JensHNg
Teilen:
6,33 €
0,03 €0,47 %
  • ISIN: DE0007235301
  • WKN: 723530
Chart

Den Höchstwert wurde mit einem Kurs von 7,29 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 6,88 € erreicht. Das Chemieunternehmen machte im Verlauf des heutigen Handelstas einen Verlust von 3,52 %. Auf Jahressicht hat sich der Preis der SGL-Carbon-Aktie beinahe halbiert. Im Januar wurde der Wert noch mit 13,37 € notiert. Das Papier des Chemieunternehmens hat seit dem Allzeittief von 5,10 € im Oktober 2002 mittlerweile 37,06 % an Wert gewonnen.

Generell war diesen Freitag das Verhältnis der Titel im Chemiesektor mit einer negativen Bilanz größer. Einer der Konkurrenten – Bayer – befand sich bei Börsenende mit einem Gewinn von 1,70 % dagegen in den schwarzen Zahlen. Im Vergleich zum Höchstwert von 64,29 € verlor die Bayer-Aktie zum Handelsende noch 1,34 % und ging bei 63,43 € über die Ziellinie.

Fielmann-Aktie notiert 1,26 % höherDie Aktie von Fielmann konnte mit einem Zuwachs aufwarten. Zum Börsenende am Donnerstag wurde die Aktie des Einzelhandelskonzerns bei einem Kurs von 56,25 € gehandelt. Das ist ein Plus von 1,26 %… › mehr lesen

SGL-Carbon-Aktie international verglichen

Im Gegensatz dazu gewinnt die internationale Konkurrenz. Bei Fujifilm Holdings gab es heute guten Grund zum Feiern. Der Anteilschein von Fujifilm Holdings stieg bis zum Abend um 4,60 % auf 34,64 €.

SDAX bewegt sich nicht

Der SDAX gab sich vom Minus des Chemiesektors nur wenig beeindruckt und notierte zum Handelsschluss mit 10.005 Punkten fast unverändert.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten