MenüMenü

ElringKlinger Aktie

ElringKlinger-Aktie fällt weiter
von Investor Verlag

Die ElringKlinger-Aktie setzte ihre Abwärtsbewegung fort und musste am Donnerstag wieder Verluste verbuchen. Zum SDAX-Ende am Donnerstag notierte das Wertpapier des Autoindustriezulieferers mit einem Kurs von 14,06 €, ein Verlust von 2,36 % verglichen mit dem Vortag. Das aktuelle 7-Tagehoch liegt bei 14,68 € und wurde am 9. Juli verzeichnet, das 7-Tagetief dagegen bei 14,06 € und gestern erreicht.

Aktien
© Adobe Stock - wsf-fg
Teilen:
13,81 €
-0,06 €-0,43 %
  • ISIN: DE0007856023
  • WKN: 785602
Chart

Den Höchstwert erzielte das Papier von ElringKlinger im Laufe des Tages bei 14,37 €. Der Tagestiefstwert wurde bei 13,98 € notiert. Der Automobilzulieferer verbuchte tagsüber einen Verlust von 2,16 %. Der momentane Preis liegt bei 13,94 € (Stand: 16.07.21, 14:49) (-0,85 %).

ElringKlinger-Aktie in diesem Monat

Im Monatsvergleich sinkt der Kurs des Anteilscheins von ElringKlinger deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 15,39 € ist um 9,42 % merklich größer geworden.

ElringKlinger-Aktie seit Jahresanfang

Anfang des letzten Monats notierte die ElringKlinger-Aktie noch mit 17,72 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu deutlich verschlechtert. Seit dem Allzeithoch von 35,14 € im Oktober 2013 hat der Titel des Autoindustriezulieferers seither 60,32 % an Wert eingebüßt.

Zusammenfassend war am Donnerstag der Anteil der Werte in der Automobilzuliefererbranche mit einer negativen Entwicklung größer. Die Konkurrenz – Schaeffler – schrieb bei Börsenende mit einem Minus von 2,33 % ebenfalls rote Zahlen. Nachdem die Aktie gestern den Tiefstwert von 7,34 € erreichte, konnte sie den Kurs bis zum Handelsschluss nicht mehr verbessern.

ElringKlinger-Aktie aus internationaler Sicht

Derweilen floriert die internationale Konkurrenz. Bei O’reilly Automotive gab es am Donnerstag Anlass zur Freude. Die Aktie stieg bis zum Abend um 0,52 % auf 504 €.

SDAX minus 0,94 %

Das Minus der Automobilzuliefererbranche wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Dieser ging um 0,94 % schwächer aus dem Handel. Der SDAX verlor gestern 152 Einheiten und schloss bei einem Stand von 16.071 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 16.049 Punkten erreicht, womit es um 21 Zähler noch übertroffen wurde.

Warnzeichen am Horizont: US-Inflationsrate steigt das dritte Mal um 5.4%Zum dritten Mal in Folge wurden in den USA Inflationswerte veröffentlicht, die über den bereits hohen Erwartungen lagen. › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten