MenüMenü
ElringKlinger AG NA O.N.
15,02
+0,25+1,66 %
  • ISIN: DE0007856023
  • WKN: 785602
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

ElringKlinger-Aktie: 0,63 % nach oben

Für die ElringKlinger-Aktie ging der Handelstag positiv aus. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 14,33 € konnte sich das Papier des Automobilzulieferers am Montag schließlich um 0,63 % auf 14,42 € verbessern. Das aktuelle 7-Tagehoch erreicht 14,97 € und stammt vom 5. April. Das 7-Tagetief, welches am 6. April notiert wurde, liegt bei 14,33 €.

Intraday schwankte der Anteilschein von ElringKlinger am Montag im Bereich zwischen 14,31 € und 14,54 €. Der Titel bewegte sich im Laufe des Tages um 3 %. Der derzeitige Wert liegt bei 13,98 € (Stand: 10.04.18, 16:38) (-3,05 %).

ElringKlinger-Aktie in diesem Monat

Im Monatsvergleich verliert die Aktie von ElringKlinger deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 14,97 € ist um 6,61 % sichtbar größer geworden. Seit Anfang des Jahres hat sich der Wert deutlich verschlechtert. Im Januar notierte die ElringKlinger-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 19,37 €. Seit dem Allzeithoch von 35,14 € im Oktober 2013 hat die Aktie des Autoindustriezulieferers seither 60,21 % an Wert verloren.

In der Summe war am Montag das Verhältnis der Wertpapiere im Automobilzulieferersektor mit einer negativen Bilanz größer. Die Konkurrenz – Grammer – befand sich bei Börsenende mit einem Verlust von 0,29 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Aktie von Grammer schloss am gestrigen Handelstag bei einem Kurs von 51,15 €, nachdem sie zeitweilig auf 51,90 € gestiegen war.

ElringKlinger-Aktie international verglichen

Die internationale Konkurrenz verliert hingegen. Bei O’reilly Automotive war am Montag die Stimmung eher verhalten. Der Titel von O’reilly Automotive fiel bis zum Abend um 1,03 % auf 189,58 €.

SDAX plus 0,35 %

Das Minus der Automobilzuliefererbranche hatte keine negativen Auswirkungen auf den SDAX. Der SDAX schloss am Schluss 0,35 % höher verglichen mit dem Vortag. Das erreichte Tageshoch von 12.054 Zählern konnte er nicht mehr einholen und verpasste es um 65 Einheiten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten