MenüMenü

E.ON-Aktie sinkt 0,86 %

E.ON-Aktie sinkt 0,86 %
von Investor Verlag

Die Aktie des Energiekonzerns notierte zum Börsenende am Donnerstag bei einem Kurs von 8,68 €, ein Minus von 0,86 % verglichen mit dem Vortag. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 8,78 € und wurde am 28. September erreicht, das 7-Tagetief dagegen bei 8,68 € und gestern verzeichnet.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Bär-700x350.jpeg
© Adobe Stock - VanHopeg
Teilen:
8,49 €
0,13 €1,55 %
  • ISIN: DE000ENAG999
  • WKN: ENAG99
Chart

Intraday bewegte sich die Aktie von E.ON am Donnerstag im Bereich zwischen 8,62 € und 8,73 €. Der Energiekonzern erzielte im Laufe des Tages ein minimales Plus von 0,12 %. Der jetzige Kurs ist 8,71 € (Stand: 05.10.18, 09:33) (0,32 %).

E.ON-Aktie diesen Monat

Im Oktober fiel der Wert von E.ON etwas ab. Die Differenz zu seinem Monatshoch von 8,76 € beträgt 0,05 €. Auf Jahressicht hat sich der Kurs des Papiers etwas verschlechtert. Im Juli notierte die E.ON-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 9,93 €. Das Wertpapier des Energiekonzerns hat seit dem Allzeittief von 4,91 € im August 1991 in der Zwischenzeit sogar 77,32 % an Wert gewonnen.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der Verluste machenden Titel lässt sich zusammenfassen, dass der Donnerstag für den Energiesektor im Allgemeinen ein schlechter Tag war. Einer der Wettbewerber – RWE – befand sich bei Handelsende mit einem Verlust von 3,31 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die RWE-Aktie notierte zum Handelsschluss am Donnerstag mit 20,43 €. Sie übertraf somit ihren Tagestiefstkurs von 20,30 € um 0,64 %.

Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie: 1,56 % tagsüber weitere VerlusteDie Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie fiel nach wie vor und musste gestern wieder Verluste machen. Zum Börsenschluss am Montag notierte die Aktie des Logistikspezialisten bei einem Kurs von 18,95 €, ein Minus von 0,47 %… › mehr lesen

E.ON-Aktie auf internationaler Ebene auf gutem Kurs

Indes gewinnt die internationale Konkurrenz. Bei Southern Company gab es am Donnerstag guten Grund zum Feiern. Das Papier von Southern Company gewann bis zum Abend 0,61 % auf 36,97 €.

DAX verliert 0,35 %

Das Minus der Energiebranche wirkte sich auch auf den DAX negativ aus. Dieser ging um 0,35 % tiefer aus dem Handel. Der DAX schloss 0,35 % schwächer im Vergleich zum Vortag bei 12.244 Punkten. Allerdings konnte er damit seinen Tagestiefststand von 12.174 Zählern übertreffen.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten