MenüMenü
E.ON SE
8,90
+0,04+0,43 %
  • ISIN: DE000ENAG999
  • WKN: ENAG99
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

E.ON-Aktie nach unten um 0,43 %

Die E.ON-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste am gestrigen Handelstag wieder Verluste verzeichnen. Zum Börsenende am Montag notierte das Papier des Energieversorgers bei einem Kurs von 8,98 €, ein Minus von 0,43 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Die E.ON-Aktie konnte zum gestrigen Handelsende das Hoch aus der Vorwoche von 9,06 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

Den Tageshöchstwert markierte der Kurs von 9,09 €, das Tagestief ein Kurs von 8,92 €. Der Energieversorger erreichte im Laufe des Tages ein Minus von 1,05 %. Der derzeitige Kurswert zählt 8,98 € (Stand: 10.04.18, 12:16) (-0,03 %).

E.ON-Aktie in diesem Monat

Diesen Monat fiel der Titel von E.ON etwas ab. Der Abstand zu seinem Monatshoch von 9,06 € beträgt 0,08 €.

E.ON-Aktie seit Anfang des Jahres

Mitte des letzten Monats notierte die E.ON-Aktie mit 9,25 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu nicht sonderlich verschlechtert. Seit dem Allzeittief von 4,91 € im August 1991 hat das Wertpapier des Energieversorgers mittlerweile obendrein 82,79 % an Wert gewonnen.

Auf einen Nenner gebracht kann man zusammenfassen, dass der Montag ein guter Tag für die Energiebranche war. Der Gewinne machende Anteil der Anteilscheine hatte überwogen. Die Konkurrenz – RWE – befand sich bei Handelsende mit einem Plus von 0,50 % ebenfalls in den schwarzen Zahlen. Die RWE-Aktie notierte zum Handelsschluss am Montag mit 20,21 €. Das Papier legte somit noch 0,95 % zu, nachdem es kurzfristig auf 20,02 € abgefallen war.

E.ON-Aktie international verglichen

Derweilen floriert die internationale Konkurrenz. Bei Enel gab es am Montag guten Grund zum Feiern. Der Anteilschein von Enel stieg bis zum Abend um 1,16 % auf 5,04 €.

DAX etwas höher

Der DAX schloss am Montag bei einem Stand von 12.261 Punkten. Das Tageshoch hatte er bei 12.371 Zählern erreicht, womit es um 109 Einheiten verfehlt wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten