MenüMenü

Dürr Aktie

Dürr-Aktie: Plus 4,22 %
Investor Verlag Logo
von Investor Verlag

Die Dürr-Aktie setzte ihre Aufwärtsbewegung fort und konnte wieder Gewinne einnehmen. Zum Schluss des gestrigen Börsentages notierte das Papier des Automobilzulieferers bei einem Kurs von 32,32 € und verzeichnete damit ein Plus von 4,22 % relativ zum Vortagesschlusskurs. Die Dürr-Aktie konnte zum gestrigen Börsenschluss das Hoch aus der Vorwoche von 32,52 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

Globale Wirtschaft
© Adobe Stock - Thomasg
Teilen:
29,72 €
-0,02 €-0,07 %
  • ISIN: DE0005565204
  • WKN: 556520
Chart

Das Tageshoch markierte der Kurs von 33,11 €, das Tagestief ein Kurs von 31,31 €. Der Autoindustriezulieferer erzielte im Laufe des Tages einen Zuwachs von 1,00 %. Der aktuelle Preis ist 32,27 € (Stand: 09.11.18, 13:29) (-0,16 %).

Dürr-Aktie diesen Monat

Diesen Monat fiel der Titel von Dürr etwas ab. Der Unterschied zu seinem Monatshoch von 32,52 € beträgt 0,25 €.

Dürr-Aktie seit Beginn des Jahres

Ende des letzten Monats notierte die Dürr-Aktie mit 27,50 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Im Allgemeinen kann man zusammenfassen, dass der Donnerstag ein schlechter Tag für den Automobilzulieferersektor war. Der verlierende Anteil der Anteilscheine hatte überwogen. Einer der Wettbewerber – HELLA – schrieb bei Handelsschluss mit einem Verlust von 0,78 % ebenfalls rote Zahlen. Verglichen mit dem Höchstwert von 41,70 € verlor die HELLA-Aktie am gestrigen Handelsende noch 2,21 % und ging bei 40,78 € aus dem Handel.

E.ON-Aktie verliert gestern im Tagesverlauf 0,55 %Der Titel von E.ON bewegte sich aufwärts und konnte am gestrigen Handelstag wieder Gewinne verzeichnen. Verglichen mit dem Vortagesschlusskurs von 8,97 € konnte sich das Papier des Energieversorgers am Donnerstag schließlich… › mehr lesen

Dürr-Aktie aus internationaler Sicht gut im Rennen

Auch die internationale Konkurrenz kann sich freuen. Bei O’reilly Automotive gab es am Donnerstag auch Erfreuliches zu vermelden. Das Papier von O’reilly Automotive legte bis zum Abend zu um 4,13 % auf 309,56 €.

MDAX minus 0,36 %

Das Minus des Automobilzulieferersektors wirkte sich auch auf den MDAX negativ aus. Dieser ging um 0,36 % tiefer aus dem Handel. Der MDAX verlor am Donnerstag 86 Punkte und schloss bei einem Stand von 24.334 Punkten. Immerhin verbesserte er sich damit verglichen mit seinem Tagestief um 55 Zähler.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten