MenüMenü

Dürr-Aktie mit Verlusten von 1,77 %

Dürr-Aktie mit Verlusten von 1,77 %
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Dürr aussah, musste der Automobilzulieferer gestern im Tagesverlauf Verluste von 0,82 % einräumen. Zum Handelsschluss am Dienstag notierte das Papier des Automobilzulieferers bei einem Kurs von 38,90 €, ein Verlust von 1,77 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Am 24. September konnte die Dürr-Aktie das 7-Tagehoch von 39,94 € erzielen.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Globale-Wirtschaft-700x350.jpeg
© Adobe Stock - Thomasg
Teilen:
32,47 €
-1,02 €-3,14 %
  • ISIN: DE0005565204
  • WKN: 556520
Chart

Den Höchstwert erzielte die Aktie von Dürr im Laufe des Tages bei 39,38 €. Der Tagestiefstwert wurde bei 38,38 € verzeichnet. Das Wertpapier bewegte sich tagsüber um 3,54 %. Der derzeitige Kurs ist 38,01 € (Stand: 04.10.18, 12:29) (-2,29 %).

Dürr-Aktie im Oktober

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat fällt der Preis der Aktie von Dürr deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 39,60 € ist um 4,02 % sichtbar größer geworden. Auf Jahressicht hat sich der Wert deutlich verschlechtert. Im Januar notierte die Dürr-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 56,88 €.

Im großen Ganzen war der Dienstag ein schlechter Tag für die Aktien aus dem Automobilzulieferersektor. Einer der Wettbewerber – HELLA – befand sich bei Handelsende mit einem Minus von 0,92 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die HELLA-Aktie notierte gestern zum Börsenende mit 47,14 €. Das Papier legte somit noch 1,51 % zu, nachdem es zwischenzeitlich auf 46,44 € abgefallen war.

Salzgitter-Aktie mit leichten Verlusten im TagesverlaufDie Anleger der Salzgitter-Aktie konnten sich am Ende des Tages über Gewinne freuen. Zum Börsenende am Montag wurde die Aktie des Stahlunternehmens bei einem Kurs von 39,71 € gehandelt. Das ist… › mehr lesen

Dürr-Aktie im internationalen Vergleich

Auch die internationale Konkurrenz schwächelt. Bei O’reilly Automotive gab es am Mittwoch keinen Anlass zur Freude. Der Anteilschein von O’reilly Automotive verlor bis zum Abend 0,89 % auf 294,67 €.

MDAX minus 0,84 %

Das Minus der Automobilzuliefererbranche wirkte sich auch auf den MDAX negativ aus. Dieser ging um 0,84 % schwächer aus dem Handel. Der MDAX beendete den Handel zum Ende um 220 Punkte tiefer im Vergleich zum Vortag auf 25.956 Punkte. Das erreichte Tagestief von 25.843 Zählern konnte er damit immerhin um 113 Einheiten überbieten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten