MenüMenü
Dürr AG
96,00
-0,64-0,67 %
  • ISIN: DE0005565204
  • WKN: 556520
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Dürr-Aktie gewinnt 1,85 %

Die Dürr-Aktie befand sich weiterhin im Aufwärtsgang und konnte erneut Gewinne verzeichnen. Zum Börsenende am Mittwoch wurde die Aktie des Automobilzulieferers bei einem Kurs von 89,30 € gehandelt. Umgerechnet bedeutet das einen Gewinn von 1,85 % verglichen mit dem Vortag. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 89,30 € und ist von gestern. Das 7-Tagetief, welches am 31. Mai erreicht wurde, zählt 85,92 €.

Den Höchstwert erzielte die Aktie von Dürr im Laufe des Tages bei 92,08 €. Das Tagestief wurde bei 87,50 € verzeichnet. Der Autoindustriezulieferer erreichte tagsüber ein Plus von 1,82 %. Der jetzige Preis liegt bei 92,24 € (Stand: 07.06.18, 12:29) (3,29 %).

Im Jahresvergleich hat sich der Kurs des Papiers etwas verschlechtert. Im Januar notierte die Dürr-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 113,75 €. Im großen Ganzen war der Mittwoch ein positiver Tag für die Wertpapiere aus dem Automobilzulieferersektor. Einer der Konkurrenten – Schaeffler – befand sich bei Börsenende mit einem Plus von 1,65 % ebenfalls in den schwarzen Zahlen. Im Vergleich zum Höchstwert von 13,35 € verlor die Schaeffler-Aktie zum Handelsschluss am Mittwoch noch 0,79 % und ging bei 13,24 € aus dem Handel.

Dürr-Aktie auf internationaler Ebene gut im Rennen

Die internationale Konkurrenz legt ebenfalls zu. Die O’reilly Automotive-Aktie gewann ebenfalls 0,60 %.

MDAX legt zu um 0,45 %

Das Plus des Automobilzulieferersektors hatte auch positive Auswirkungen auf den MDAX. Der MDAX gewann am Mittwoch 0,45 % hinzu und schloss bei einem Stand von 26.807 Zählern. Das Tageshoch hatte er bei 26.881 Zählern erreicht, womit es um 73 Einheiten verfehlt wurde.

 


Juni Angebot
Der Investor-Verlag schenkt Ihnen das brandneue Buch "Reich mit Kryptowährungen".


Erfahren Sie wie Sie:

  • große Gewinne erzielen
  • Verluste vermeiden
  • von den Profis lernen



Zur Gratis-Aktion "Reich mit Kryptowährungen"


© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten