MenüMenü

Dürr-Aktie deutlich im Minus

Dürr-Aktie deutlich im Minus
von Investor Verlag

Die Dürr-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste am Mittwoch wieder Verluste hinnehmen. Zum Börsenende am Mittwoch notierte die Aktie des Automobilzulieferers bei einem Kurs von 32,83 €, ein Verlust von 4,84 % verglichen mit dem Vortag. Am 4. Oktober konnte die Dürr-Aktie das 7-Tagehoch von 37,70 € erzielen.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktien-2-700x350.jpg
© Adobe Stock - pictarenag
Teilen:
29,31 €
-0,10 €-0,34 %
  • ISIN: DE0005565204
  • WKN: 556520
Chart

Den Höchstwert markierte der Kurs von 34,68 €, das Tagestief ein Kurs von 32,54 €. Im Laufe des gestrigen Tages verzeichneten die Anteilseigner von Dürr einen starken Kursabfall von 5,28 % bei ihren Wertpapieren. Ihr momentaner Preis liegt bei 32,03 € (Stand: 11.10.18, 12:20) (-2,44 %).

Seit dem ersten Januar hat sich der Wert deutlich verschlechtert. Im Januar notierte die Dürr-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 56,88 €. In der Summe war der Mittwoch ein schlechter Tag für die Werte aus dem Automobilzulieferersektor. Einer der Konkurrenten – HELLA – schrieb bei Handelsende mit einem Minus von 8,17 % ebenfalls rote Zahlen. Nachdem die Aktie von HELLA am gestrigen Handelstag zeitweilig auf 40,56 € abgefallen war, erzielte sie einen Endstand von 40,68 €.

Carl-Zeiss-Meditec-Aktie: Tagsüber praktisch ohne BewegungDie Carl-Zeiss-Meditec-Aktie setzte ihre Aufwärtsbewegung fort und konnte am vorherigen Geschäftstag erneut Gewinne verzeichnen. Am Ende des vorigen Börsentages notierte das Papier des Spezialisten auf dem Gebiet der Medizin und… › mehr lesen

Dürr-Aktie aus internationaler Sicht

Die internationale Konkurrenz verliert ebenfalls. Die O’reilly Automotive-Aktie verlor ebenfalls 2,79 %.

MDAX minus 2,63 %

Das Minus der Automobilzuliefererbranche wirkte sich auch auf den MDAX negativ aus. Dieser ging um 2,63 % schwächer aus dem Handel. Mit einem Minus von 651 Punkten schloss der MDAX auf einem Wert von 24.133 Zählern.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten