MenüMenü

Dürr-Aktie 1,85 % schwächer Dürr-Aktie 1,85 % schwächer

von Investor Verlag

Die Dürr-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste am Dienstag erneut Verluste machen. Zum Börsenschluss am Dienstag notierte das Papier des Automobilzulieferers bei einem Kurs von 34,50 €, ein Minus von 1,85 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Das aktuelle 7-Tagehoch liegt bei 38,90 € und wurde am 2. Oktober verzeichnet, das 7-Tagetief dagegen bei 34,50 € und gestern verbucht.

Teilen:
32,98 €
-1,55 €-4,70 %
  • ISIN: DE0005565204
  • WKN: 556520
Chart

Die Dürr-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste am Dienstag erneut Verluste machen. Zum Börsenschluss am Dienstag notierte das Papier des Automobilzulieferers bei einem Kurs von 34,50 €, ein Minus von 1,85 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Das aktuelle 7-Tagehoch liegt bei 38,90 € und wurde am 2. Oktober verzeichnet, das 7-Tagetief dagegen bei 34,50 € und gestern verbucht.

Intraday stieg die Aktie von Dürr auf einen Kurs von 35,42 €. Den Tiefstwert erreichte sie gestern bei 34,21 €. Der Autoindustriezulieferer verbuchte im Laufe des Tages ein Minus von 1,85 %. Der momentane Wert berechnet sich auf 32,94 € (Stand: 10.10.18, 13:49) (-4,52 %).

Seit Jahresanfang hat sich das Papier deutlich verschlechtert. Im Januar notierte die Dürr-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 56,88 €. Anhand der überwiegenden Mehrheit der Verluste machenden Werte kann man zusammenfassen, dass der Dienstag für den Automobilzulieferersektor in der Summe ein schlechter Tag war. Einer der Wettbewerber – Schaeffler – schrieb bei Börsenende mit einem Plus von 1,63 % dagegen schwarze Zahlen. Die Schaeffler-Aktie notierte zum Handelsschluss am Dienstag mit 10,08 €. Sie übertraf somit ihr Tagestief von 9,85 € um 2,34 %.

RWE-Aktie 2,54 % schwächerDie RWE-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste am Dienstag aufs Neue Verluste machen. Zum DAX-Ende am Dienstag notierte das Wertpapier des Energiekonzerns mit einem Kurs von 17,67 €, ein… › mehr lesen

Dürr-Aktie im internationalen Vergleich

Demgegenüber legt die internationale Konkurrenz zu. Bei O’reilly Automotive gab es gestern Anlass zur Freude. Der Anteilschein von O’reilly Automotive gewann bis zum Abend 0,29 % auf 297,40 €.

MDAX minus 0,31 %

Das Minus der Automobilzuliefererbranche wirkte sich auch auf den MDAX negativ aus. Dieser ging um 0,31 % tiefer aus dem Handel. Der MDAX beendete den Handel letztlich um 77 Punkte tiefer verglichen mit dem Vortag auf 24.785 Punkte. Das erzielte Tagestief von 24.539 Zählern konnte er damit immerhin um 245 Einheiten überbieten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten