MenüMenü

Dürr Aktie

Dürr-Aktie 1,59 % schwächer
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Dürr aussah, musste der Autoindustriezulieferer im Laufe des gestrigen Handelstages Verluste von 1,27 % einräumen. Zum Börsenende am Donnerstag notierte die Aktie des Automobilzulieferers bei einem Kurs von 33,40 €, ein Verlust von 1,59 % im Vergleich zum Vortag. Vorgestern konnte die Dürr-Aktie den höchsten Wochenkurs von 33,94 € erreichen.

Geschäftsmann mit Diagramm
© Adobe Stock - fotogestoeberg
Teilen:
33,44 €
0,08 €0,24 %
  • ISIN: DE0005565204
  • WKN: 556520
Chart

Das Tageshoch erreichte die Aktie von Dürr mit einem Kurs von 33,83 €. Der Tiefstwert des Tages wurde bei 32,98 € erreicht. Der Automobilzulieferer verzeichnete im Tagesverlauf einen Verlust von 1,27 %. Der aktuelle Kurswert liegt bei 32,08 € (Stand: 11.01.19, 13:31) (-3,95 %).

Dürr-Aktie in diesem Monat

Auf Monatssicht verliert die Aktie von Dürr deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 33,94 € ist um 5,48 % sichtlich größer geworden.

Dürr-Aktie im Jahresvergleich

Anfang des Monats notierte die Dürr-Aktie mit 33,94 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu etwas verschlechtert. Generell war der Donnerstag ein schlechter Tag für die Papiere aus dem Automobilzulieferersektor. Die Konkurrenz – HELLA – schrieb bei Handelsschluss mit einem Minus von 2,15 % ebenfalls rote Zahlen. Die HELLA-Aktie hat sich bis zum Handelsende am Donnerstag nicht mehr verschlechtert und den Kurs ihres Tageshochs von 37,38 € gehalten.

Allianz-Aktie gewinnt minimalIm Vergleich zum Vortageskurs von 178,96 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei Handelsschluss mit 179,22 €. Ein minimaler Gewinn von 0,15 %. Das momentane 7-Tagehoch erreicht die Marke von… › mehr lesen

Dürr-Aktie aus internationaler Sicht

Gleichwohl verzeichnet die internationale Konkurrenz Gewinne. Bei O’reilly Automotive gab es am Donnerstag guten Grund zum Feiern. Das Papier von O’reilly Automotive gewann bis zum Abend 0,46 % auf 297,22 €.

MDAX tiefer um 0,30 %

Das Minus der Automobilzuliefererbranche wirkte sich auch auf den MDAX negativ aus. Der MDAX verlor gestern 0,30 % und schloss bei einem Stand von 22.709 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 22.505 Zählern erreicht, womit es um 203 Einheiten noch übertroffen wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten