MenüMenü

Drillisch Aktie

Drillisch-Aktie verliert 1,39 %
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Drillisch aussah, musste der Telekommunikationsspezialist im Verlauf des letzten Handelstages Verluste von 0,97 % verbuchen. Zum Börsenende am Freitag notierte die Aktie des Telekommunikationskonzerns bei einem Kurs von 32,60 €, ein Verlust von 1,39 % im Vergleich zum Vortag. Am Freitag konnte die Aktie mit dem Schlusskurs das jetzige 7-Tagehoch erzielen.

Börsenverlauf
© Adobe Stock - tomtitomg
Teilen:
34,06 €
0,14 €0,41 %
  • ISIN: DE0005545503
  • WKN: 554550
Chart

Intraday bewegte sich die Drillisch-Aktie am vorigen Handelstag im Bereich zwischen 32,56 € und 33,28 €. Der Wert schwankte im Laufe des Tages um 3,38 %. Der aktuelle Wert ist 33 € (Stand: 15.04.19, 17:35) (1,23 %).

Drillisch-Aktie im April

Im Monatsvergleich sinkt der Kurs des Anteilscheins von Drillisch deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 34,34 € ist um 3,90 % spürbar größer geworden.

Drillisch-Aktie seit Anfang des Jahres

Ende des letzten Monats notierte die Drillisch-Aktie mit 31,74 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Der Wert von Drillisch hat sich seit dem Allzeithoch von 72,05 € im Januar 2018 mittlerweile mehr als halbiert.

Munich-Re-Aktie notiert 2,00 % höherDie Munich-Re-Aktie bewegte sich aufwärts und konnte wieder Gewinne machen. Zum Börsenende am Dienstag wurde die Aktie des Versicherungsunternehmens bei einem Kurs von 219,40 € gehandelt. Das ist ein Plus von… › mehr lesen

Für den Telekommunikationssektor ist kaum Bewegung verzeichnet worden. Der Anteil der negativen und positiven Entwicklung war gestern ziemlich gleich. Einer der Wettbewerber – Freenet AG – konnte zum Handelsende am Sonntag seinen Kurs nicht halten und ging schlussendlich 0,35 % tiefer bei 19,97 € aus dem Handel. Die Freenet-AG-Aktie notierte am vorherigen Handelsschluss mit 19,97 €. Sie übertraf damit ihr Tagestief von 19,96 € um 0,03 %.

Drillisch-Aktie im internationalen Vergleich

Demgegenüber legt die internationale Konkurrenz zu. Bei Vodafone Group gab es am vorangegangenen Handelstag guten Grund zum Feiern. Der Titel von Vodafone Group legte bis zum Abend zu um 1,49 % auf 1,63 €.

TecDAX gewinnt 0,69 %

Während die Telekommunikationsbranche stagniert, kann der TecDAX zulegen. Der TecDAX schloss am Freitag um 18 Punkte höher als tags zuvor auf 2.760 Zähler und verfehlte damit sein Tageshoch von 2.761 Punkten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten