MenüMenü

Drillisch Aktie

Drillisch-Aktie stärker um 0,47 %
von Investor Verlag

Die Drillisch-Aktie bewegte sich nach oben und konnte gestern wieder Gewinne verzeichnen. Am Ende des gestrigen Börsentages notierte das Papier des Telekommunikationsspezialisten bei einem Kurs von 21,26 € und verzeichnete damit ein Plus von 0,47 % in Bezug auf den Vortagesschlusskurs. Das aktuelle 7-Tagehoch erreicht 21,26 € und stammt vom 5. Januar. Das 7-Tagetief, welches am 30. Dezember verzeichnet wurde, liegt bei 20,44 €.

Börsenverlauf
© Adobe Stock - tomtitomg
Teilen:
20,16 €
-0,54 €-2,68 %
  • ISIN: DE0005545503
  • WKN: 554550
Chart

Intraday kletterte die Aktie von Drillisch auf einen Kurs von 21,27 €. Den Tagestiefstwert erreichte sie gestern bei 20,87 €. Die Drillisch-Aktie blieb in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie schwankte im Tagesverlauf um 3,25 %. Ihr momentaner Kurs ist 21,82 € (Stand: 06.01.21, 17:35) (2,63 %).

Drillisch-Aktie seit Anfang des Jahres

Anfang des Monats notierte die Drillisch-Aktie mit 21,16 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Seit dem Allzeithoch von 72,05 € im Januar 2018 hat die Aktie des Telekommunikationskonzerns mittlerweile 69,72 % an Wert eingebüßt.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der Verluste machenden Titel lässt sich zusammenfassen, dass der Dienstag für die Telekommunikationsbranche in der Summe ein unglücklicher Tag war. Die Konkurrenz – United Internet – befand sich bei Handelsschluss mit einem Minus von 0,86 % ebenfalls in den roten Zahlen. Verglichen mit dem Höchstwert von 36 € verlor die United-Internet-Aktie am gestrigen Handelsende noch 0,89 % und ging bei 35,68 € über die Ziellinie.

Drillisch-Aktie auf internationaler Ebene gut im Rennen

Auch die internationale Konkurrenz kann sich freuen. Bei Liberty Global gab es am Dienstag auch Erfreuliches zu vermelden. Der Anteilschein von Liberty Global gewann bis zum Abend 4,25 % auf 20,10 €.

TecDAX gewinnt 0,26 %

Das Minus der Telekommunikationsbranche hatte keine negativen Auswirkungen auf den TecDAX. Dieser konnte sogar 0,26 % zulegen. Der TecDAX schloss letztendlich 0,26 % höher als am Vortag. Das erzielte Tageshoch von 3.267 Zählern konnte er nicht mehr einholen und verpasste es um 13 Einheiten.

K+S-Aktie mit Verlusten von 2,17 %Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für K+S aussah, musste der Berg- und Rohstoffspezialist im Laufe des vorigen Handelstages Verluste von 1,16 % hinnehmen. Zum Börsenschluss am Freitag notierte… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten