MenüMenü

Drägerwerk-Aktie verliert weiterhin

Drägerwerk-Aktie verliert weiterhin
von Investor Verlag

Die Drägerwerk-Aktie setzte ihre Abwärtsbewegung fort und musste am Mittwoch aufs Neue Verluste verzeichnen. Die Aktie des Gesundheitskonzerns notierte zum Handelsschluss am Mittwoch bei einem Kurs von 50,10 €, ein Minus von 1,57 % bezogen auf den Vortag. Am 4. Oktober konnte die Drägerwerk-Aktie das 7-Tagehoch von 57,75 € erzielen.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Tafelchart-700x350.jpeg
© Adobe Stock - fotogestoeberg
Teilen:
46,10 €
-1,96 €-4,25 %
  • ISIN: DE0005550636
  • WKN: 555063
Chart

Das Tageshoch erreichte die Aktie von Drägerwerk mit einem Kurs von 50,90 €. Das Tagestief wurde bei 50,05 € verzeichnet. Der Gesundheitskonzern verzeichnete im Laufe des Tages ein Minus von 1,57 %. Der jetzige Kurswert berechnet sich auf 49,52 € (Stand: 11.10.18, 17:35) (-1,16 %).

Aufs Jahr bezogen hat sich der Anteilschein deutlich verschlechtert. Im März notierte die Drägerwerk-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 88,25 €. Seit dem Allzeithoch von 122 € im April 2015 hat sich der Wert des Gesundheitskonzerns in der Zwischenzeit mehr als halbiert.

In der Summe war der Mittwoch ein schlechter Tag für die Wertpapiere aus der Gesundheitsbranche. Einer der Wettbewerber – CompuGroup Medical – schrieb bei Börsenende mit einem Verlust von 4,77 % ebenfalls rote Zahlen. Die CompuGroup-Medical-Aktie notierte am gestrigen Handelsende mit 45,96 €. Sie schloss somit 4,88 % unterhalb ihres Höchstwerts von 48,32 €.

Siemens-Aktie stärker um 0,74 %Die Anleger der Siemens-Aktie konnten sich am Ende des Tages über Gewinne freuen. Zum Handelsschluss am Montag notierte die Aktie des Industriegüterkonzerns bei einem Kurs von 100,50 €, ein Plus von… › mehr lesen

Drägerwerk-Aktie aus internationaler Sicht

Die internationale Konkurrenz schwächelt ebenfalls. Bei Sanofi gab es am Mittwoch keinen Anlass zur Freude. Das Papier von Sanofi sank bis zum Abend um 0,50 % auf 75,24 €.

TecDAX minus 4,26 %

Das Minus der Gesundheitsbranche wirkte sich auch auf den TecDAX negativ aus. Dieser ging um 4,26 % schwächer aus dem Handel. Der TecDAX notierte zum Handelsschluss bei 2.554 Punkten und verlor 4,26 %.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten