MenüMenü

Draegerwerk Aktie

Drägerwerk-Aktie sinkt 1,48 %
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Drägerwerk aussah, musste der Gesundheitskonzern im Verlauf des gestrigen Handelstages Verluste von 0,85 % hinnehmen. Zum TecDAX-Ende am Donnerstag notierte der Wert des Spezialisten auf dem Gebiet der Medizin und Gesundheit mit einem Kurs von 49,20 €, ein Minus von 1,48 % verglichen mit dem Vortag. Vorgestern konnte die Drägerwerk-Aktie den höchsten Wochenpreis von 49,94 € erreichen.

Die Börse
© Adobe Stock - beermediag
Teilen:
51,50 €
-0,75 €-1,46 %
  • ISIN: DE0005550636
  • WKN: 555063
Chart

Den Höchstwert markierte der Kurs von 49,88 €, das Tagestief ein Kurs von 49 €. Der Wert bewegte sich tagsüber um 2,14 %. Der momentane Kurswert liegt bei 49,36 € (Stand: 07.12.18, 17:35) (0,32 %). Seit dem ersten Januar hat sich die Drägerwerk-Aktie etwas verbessert. Im Oktober notierte das Wertpapier mit 45,32 €. Der Wert von Drägerwerk hat sich seit dem Allzeithoch von 122 € im April 2015 inzwischen mehr als halbiert.

Zusammenfassend war am Donnerstag das Verhältnis der Titel im Gesundheitssektor mit einer negativen Bilanz größer. Einer der Wettbewerber – Carl-Zeiss Meditec – befand sich bei Börsenende mit einem Verlust von 0,53 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Carl-Zeiss-Meditec-Aktie notierte gestern zum Handelsschluss mit 66,10 €. Das Papier verlor damit noch 0,30 %, nachdem es vorläufig auf 66,30 € gestiegen war.

Minimale Gewinne bei Nemetschek-AktieDie Nemetschek-Aktie bewegte sich nach oben und konnte gestern wieder Gewinne verzeichnen. Verglichen mit dem Vortageskurs von 102,60 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei Handelsschluss mit 102,80 €.… › mehr lesen

Drägerwerk-Aktie aus internationaler Sicht stark

Auch bei der internationalen Konkurrenz geht es nach unten. Bei Essilor gab es am Donnerstag keinen Grund zum Feiern. Das Papier von Essilor verlor bis zum Abend 2,08 % auf 110,24 €.

TecDAX tiefer um 2,69 %

Das Minus der Gesundheitsbranche wirkte sich auch auf den TecDAX negativ aus. Der TecDAX verlor gestern 2,69 % und schloss bei einem Stand von 2.505 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 2.496 Zählern erreicht, womit es um acht Einheiten noch übertroffen wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten