MenüMenü

Drägerwerk-Aktie nach unten um 1,16 %

Drägerwerk-Aktie nach unten um 1,16 %
von Investor Verlag

Die Drägerwerk-Aktie fiel nach wie vor und musste am Donnerstag erneut Verluste verzeichnen. Die Aktie des Gesundheitskonzerns notierte zum Handelsschluss am Donnerstag bei einem Kurs von 49,52 €, ein Minus von 1,16 % verglichen mit dem Vortag. Das aktuelle 7-Tagehoch liegt bei 54,25 € und wurde am 5. Oktober erzielt, das 7-Tagetief dagegen bei 49,52 € und gestern erreicht.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aufstieg-700x350.jpeg
© Adobe Stock - tomtitomg
Teilen:
46,10 €
-1,96 €-4,25 %
  • ISIN: DE0005550636
  • WKN: 555063
Chart

Im Laufe des Tages schwankte die Aktie von Drägerwerk am Donnerstag im Bereich zwischen 49,46 € und 50,50 €. Die Drägerwerk-Aktie blieb in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie bewegte sich im Laufe des Tages um 2,90 %. Ihr derzeitiger Kurswert liegt bei 49,66 € (Stand: 12.10.18, 17:35) (0,28 %).

Drägerwerk-Aktie seit Jahresanfang

Mitte des Monats notierte die Drägerwerk-Aktie mit 49,52 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Der Wert von Drägerwerk hat sich seit dem Allzeithoch von 122 € im April 2015 mittlerweile mehr als halbiert.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der Verluste machenden Aktien kann man zusammenfassen, dass der Donnerstag für den Gesundheitssektor generell ein nicht allzu erfreulicher Tag war. Einer der Wettbewerber – Carl-Zeiss Meditec – befand sich bei Börsenende mit einem Verlust von 0,71 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Carl-Zeiss-Meditec-Aktie notierte gestern zum Börsenende mit 63,25 €. Das Papier legte somit noch 1,44 % zu, nachdem es zeitweise auf 62,35 € abgefallen war.

Bechtle-Aktie mit Gewinnen von 0,71 %Die Bechtle-Aktie bewegte sich aufwärts und konnte am vorigen Handelstag erneut Gewinne verzeichnen. Verglichen mit dem Schlusskurs des Vortages von 77,70 € konnte sich das Papier des IT-unternehmens am Freitag schließlich… › mehr lesen

Drägerwerk-Aktie im internationalen Vergleich auf gutem Kurs

Auch die internationale Konkurrenz verliert. Bei Essilor gab es am Donnerstag keinen Anlass zur Freude. Der Titel von Essilor verlor bis zum Abend 2,38 % auf 114,08 €.

TecDAX minus 0,26 %

Das Minus der Gesundheitsbranche wirkte sich auch auf den TecDAX negativ aus. Der TecDAX verlor am Donnerstag 0,26 % und schloss bei einem Stand von 2.547 Punkten. Immerhin verbesserte er sich damit im Vergleich zu seinem Tagestiefststand um 52 Zähler.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten