MenüMenü

Draegerwerk Aktie

Drägerwerk-Aktie kommt nicht vom Fleck
von Investor Verlag

Die Drägerwerk-Aktie ging am Mittwoch schließlich mit dem Kurs von 68,60 € über die Ziellinie und blieb damit sozusagen unverändert im Vergleich zum Vortag. Am 26. März konnte die Drägerwerk-Aktie das 7-Tagehoch von 70 € erzielen.

Aktien
© Adobe Stock - wsf-fg
Teilen:
70,10 €
0,85 €1,21 %
  • ISIN: DE0005550636
  • WKN: 555063
Chart

Im Tagesverlauf bewegte sich der Anteilschein von Drägerwerk am Mittwoch im Bereich zwischen 68,40 € und 69,50 €. Die Drägerwerk-Aktie blieb in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie schwankte im Laufe des Tages um 7,90 %. Ihr aktueller Kurs ist 67,30 € (Stand: 01.04.21, 17:35) (-1,90 %).

Drägerwerk-Aktie seit Anfang des Jahres

Anfang des letzten Monats notierte die Drägerwerk-Aktie mit 61,60 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. In der Summe lässt sich zusammenfassen, dass der Mittwoch ein guter Tag für die Gesundheitsbranche war. Der gewinnende Anteil der Anteile hatte überwogen. Einer der Konkurrenten – Carl-Zeiss Meditec – befand sich bei Börsenende mit einem Plus von 0,55 % ebenfalls in den schwarzen Zahlen. Die Carl-Zeiss-Meditec-Aktie notierte zum Handelsschluss am Mittwoch mit 128,50 €. Das Papier legte damit noch 0,71 % zu, nachdem es vorläufig auf 127,60 € abgefallen war.

Drägerwerk-Aktie aus internationaler Sicht

Gleichwohl verzeichnet die internationale Konkurrenz Gewinne. Bei Essilor war die Stimmung gestern positiv. Das Papier von Essilor stieg bis zum Abend um 0,73 % auf 138,70 €.

TecDAX gewinnt 0,89 %

Das Plus der Gesundheitsbranche hatte auch positive Auswirkungen auf den TecDAX. Der TecDAX schloss am Mittwoch bei 3.395 Punkten und verfehlte damit seinen Tageshöchststand von 3.403 Zählern.

Evotec-Aktie: 2,31 % höherDie Aktie von Evotec gehörte zu den Gewinnern des Tages. Zum Börsenende am Donnerstag wurde die Aktie des Biotechnologieunternehmens bei einem Kurs von 31,94 € gehandelt. Umgerechnet bedeutet das einen Gewinn… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten