MenüMenü

DIC-Asset-Aktie verliert gestern im Tagesverlauf 0,96 %

DIC-Asset-Aktie verliert gestern im Tagesverlauf 0,96 %
von Investor Verlag

Die DIC-Asset-Aktie fiel nach wie vor und musste am Mittwoch aufs Neue Verluste machen. Zum Handelsschluss am Mittwoch notierte das Papier des Immobilienmaklers bei einem Kurs von 9,31 €, ein Minus von 0,85 % im Vergleich zum Vortagesschlusswert. Vorgestern konnte die DIC-Asset-Aktie ihren Wochenhöchstkurs von 9,39 € (Schlusskursbasis) erzielen.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Diagramm-700x350.jpeg
© Adobe Stock - JensHNg
Teilen:
9,14 €
0,11 €1,20 %
  • ISIN: DE000A1X3XX4
  • WKN: A1X3XX
Chart

Den Tageshöchstwert markierte der Kurs von 9,43 €, das Tagestief ein Kurs von 9,30 €. Der Immobilienmakler verbuchte im Laufe des Tages ein Minus von 0,96 %. Der aktuelle Kurs berechnet sich auf 9,28 € (Stand: 11.10.18, 14:33) (-0,32 %).

DIC-Asset-Aktie im Oktober

Im Monatsvergleich fällt der Preis der Aktie von DIC Asset geringfügig. Der Abstand zum Monatshoch von 9,45 € ist um 1,80 % größer geworden. Seit Jahresbeginn hat sich der Anteilschein nicht wesentlich verbessert. Im Juni notierte die DIC-Asset-Aktie mit 9,24 €. Seit dem Allzeithoch von 35,50 € im Februar 2006 hat die Aktie des Immobilienunternehmens mittlerweile 73,86 % an Wert eingebüßt.

Auf einen Nenner gebracht überwog diesen Donnerstag im Immobiliensektor der Anteil der Werte mit einer negativen Entwicklung. Die Konkurrenz – Hamborner Reit – schrieb bei Börsenende mit einem Verlust von 1,66 % ebenfalls rote Zahlen. Nachdem die Aktie den Tiefstwert von 8,88 € erreichte, konnte sie den Kurs bis zum Handelsende am Mittwoch nicht mehr verbessern.

Merck-Aktie mit leichten GewinnenIm Vergleich zum Vortageskurs von 86,16 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei Börsenschluss mit 86,26 €. Ein minimaler Gewinn von 0,12 %. Das momentane 7-Tagehoch erreicht 89,74 € und ist… › mehr lesen

DIC-Asset-Aktie im internationalen Vergleich

Bei der internationalen Konkurrenz geht es ebenfalls nach unten. Die Unibail-rodamco-Aktie verlor ebenfalls 1,98 %.

SDAX verliert 3,41 %

Das Minus der Immobilienbranche wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Der SDAX verlor am Mittwoch 383 Punkte und schloss bei einem Stand von 10.882 Punkten. Immerhin verbesserte er sich damit verglichen mit seinem Tagestief um einen Zähler.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten