MenüMenü

DIC Asset Aktie

DIC-Asset-Aktie nimmt etwas ab
von Investor Verlag

In den vergangenen Tagen zeichnete sich wieder eine gute Entwicklung für die DIC-Asset-Aktie ab. Heute allerdings musste das Papier neue Verluste einräumen. Verglichen mit dem Vortageskurs von 10,10 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte zuletzt mit 10,08 € (Stand: 13.02.19, 17:35) - ein minimaler Verlust von 0,20 %. Die DIC-Asset-Aktie konnte heute das Hoch aus der Vorwoche (10,06 €) übertreffen und war zeitweise 10,18 € wert.

Globale Wirtschaft
© Adobe Stock - Thomasg
Teilen:
10,12 €
0,02 €0,20 %
  • ISIN: DE000A1X3XX4
  • WKN: A1X3XX
Chart

Die Aktie bewegte sich tagsüber um 3,00 %.

DIC-Asset-Aktie in diesem Monat

Im Monatsvergleich verzeichnet die Aktie von DIC Asset deutliche Gewinne. Ihr Kurs hält sich nahe am höchsten Stand dieses Monats, der mit 10,10 € am 12. Februar erreicht worden war.

DIC-Asset-Aktie seit Jahresanfang

Anfang des letzten Monats notierte die DIC-Asset-Aktie mit 8,90 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Seit dem Allzeithoch von 35,50 € im Februar 2006 hat die Aktie des Maklerunternehmens inzwischen 71,61 % an Wert verloren.

Drillisch-Aktie mit neuen GewinnenDie Aktie von Drillisch erfreute ihre Aktionäre und bescherte ihnen Gewinne. Zum Handelsschluss am Montag notierte der Anteilschein des Telekommunikationsunternehmens bei einem Kurs von 34,36 € und machte damit einen Gewinn… › mehr lesen

Unterm Strich war der Mittwoch ein schlechter Tag für die Titel aus der Immobilienbranche. Die Konkurrenz – Patrizia Immobilien – schrieb bei Handelsschluss mit einem Gewinn von 1,19 % dagegen schwarze Zahlen. Nachdem die Aktie von Patrizia Immobilien heute zeitweilig auf 19,29 € abgefallen war, erlangte sie einen Endstand von 19,53 €.

SDAX gewinnt 0,67 %

Das Minus des Immobiliensektors hatte keine negativen Auswirkungen auf den SDAX. Der SDAX schloss letztlich um 70 Punkte höher als am Vortag. Das erzielte Tageshoch von 10.689 Zählern konnte er nicht mehr einholen und verfehlte es um 76 Einheiten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten