MenüMenü

Deutz-Aktie verliert seit gestern 4,30 %

Deutz-Aktie verliert seit gestern 4,30 %
von Investor Verlag

In den vergangenen Tagen zeichnete sich eine nicht allzu gute Entwicklung für die Deutz-Aktien ab. Heute allerdings konnte sie seit Börsenbeginn erneut Gewinne von 3,91 % notieren. Zum Börsenschluss notierte das Papier des Spezialisten für Nutzfahrzeuge bei einem Kurs von 7,00 € (Stand: 10.10.18, 17:35), ein Verlust von 4,30 % bezogen auf den gestrigen Schlusswert. Das momentane 7-Tagehoch liegt bei 7,70 € und wurde am 4. Oktober verzeichnet, das 7-Tagetief dagegen bei 7,32 € und gestern verbucht.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Diagramm-700x350.jpeg
© Adobe Stock - JensHNg
Teilen:
6,89 €
0,21 €3,05 %
  • ISIN: DE0006305006
  • WKN: 630500
Chart

Das Tageshoch erreichte die Aktie von Deutz bei einem Kurs von 7,32 €, den Tagestiefstwert bei 6,92 €.

Deutz-Aktie in diesem Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat sinkt der Kurs des Anteilscheins von Deutz deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 7,70 € ist um 9,03 % merklich größer geworden. Auf Jahressicht hat sich die Deutz-Aktie etwas verbessert. Im Juni notierte das Wertpapier mit 6,44 €.

Im Allgemeinen war diesen Mittwoch das Verhältnis der Anteilscheine in der Industriemaschinenbranche mit einer negativen Entwicklung größer. Einer der Konkurrenten – Kion Group – befand sich bei Börsenende mit einem Minus von 2,42 % ebenfalls in den roten Zahlen. Nachdem die Aktie der Kion Group heute vorläufig auf 46,20 € abgefallen war, erzielte sie einen Endstand von 46,83 €.

United-Internet-Aktie leicht tieferNachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für United Internet aussah, musste der Telekommunikationskonzern im Verlauf des letzten Handelstages Verluste von 1,47 % einräumen. Im Vergleich zum Vortageskurs von 36,28 €… › mehr lesen

Deutz-Aktie im internationalen Vergleich

Auch die internationale Konkurrenz fällt etwas ab. Bei Paccar war die Stimmung heute eher verhalten. Der Anteilschein von Paccar sank bis zum Abend um 2,16 % auf 56,23 €.

SDAX minus 3,41 %

Das Minus des Industriemaschinensektors wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Dieser ging 3,41 % tiefer aus dem Handel. Der SDAX verlor 383 Zähler und schloss bei einem Stand von 10.882 Punkten. Immerhin verbesserte er sich damit im Vergleich zu seinem Tagestief um einen Punkt.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten