MenüMenü

Deutz Aktie

Deutz-Aktie mit 2,07 % Plus
von Investor Verlag

Das Papier von Deutz setzte die Aufwärtsbewegung fort und konnte am gestrigen Handelstag erneut Gewinne machen. Zum Börsenende am Dienstag wurde die Aktie des unternehmens für Nutzfahrzeuge bei einem Kurs von 5,18 € gehandelt. Das ist ein Plus von 2,07 % im Vergleich zum Vortag. Die Deutz-Aktie konnte zum gestrigen Handelsende das Hoch aus der Vorwoche von 5,02 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

Börsendiagramme
© Adobe Stock - NicoElNinog
Teilen:
5,11 €
0,12 €2,37 %
  • ISIN: DE0006305006
  • WKN: 630500
Chart

Das Tageshoch markierte der Kurs von 5,22 €, das Tagestief ein Kurs von 5,10 €. Der Industriemaschinenkonzern erreichte im Laufe des Tages einen Zuwachs von 1,57 %. Der aktuelle Wert ist 5,15 € (Stand: 07.10.20, 16:20) (-0,68 %).

Deutz-Aktie diesen Monat

Diesen Monat notiert die Deutz-Aktie minimal unter ihrem Monatsbestkurs. Der Abstand zum Monatshoch von 5,18 € ist nur geringfügig größer geworden. Im Jahresvergleich hat sich der Titel deutlich verbessert. Im März notierte die Deutz-Aktie mit 2,74 €. Seit dem Allzeithoch von 13,80 € im Juli 1998 hat das Papier des Spezialisten für Nutzfahrzeuge seither 62,69 % an Wert verloren.

Die De000jst4000-Aktie notierte zum Börsenende am Dienstag mit 33,90 €. Sie schloss damit 2,16 % tiefer als ihr Höchstwert von 34,65 €.

Deutz-Aktie aus internationaler Sicht auf gutem Kurs

Die internationale Konkurrenz zeigt dagegen wenig Bewegung. Bei Paccar gab es gestern keine Veränderung (0 %). Die Aktie blieb bis zum Abend so gut wie auf dem Niveau des Vortages.

SDAX legt zu um 0,52 %

Der SDAX gewann am Dienstag 66 Punkte und schloss bei einem Stand von 12.796 Zählern. Das Tageshoch hatte er bei 12.853 Zählern erreicht, womit es um 56 Einheiten verfehlt wurde.

OSRAM-Licht-Aktie nimmt etwas abNachdem es in den vergangenen Tagen nicht so gut für die OSRAM-Licht-Aktie aussah, konnte sie im Verlauf des gestrigen Handelstages zuletzt einen Gewinn von 0,27 % verzeichnen. Verglichen mit dem Vortageskurs… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten