MenüMenü

Deutz Aktie

Deutz-Aktie intraday leicht tiefer
von Investor Verlag

Die Aktie von Deutz gehörte zu den Gewinnern des Tages. Zum Börsenende notierte die Aktie des Industriemaschinenkonzerns bei einem Kurs von 5,21 € (Stand: 06.01.21, 17:35), ein Plus von 1,07 % verglichen mit dem gestrigen Schlusskurs. Heute konnte die Deutz-Aktie mit dem Schlusskurs das aktuelle 7-Tagehoch notieren.

Die Börse
© Adobe Stock - beermediag
Teilen:
5,55 €
0,09 €1,62 %
  • ISIN: DE0006305006
  • WKN: 630500
Chart

Das Tageshoch erreichte der Anteilschein von Deutz bei 5,21 €. Der Tiefstwert wurde bei 5,12 € notiert. Das unternehmen für Nutzfahrzeuge machte am heutigen Handelstag einen minimalen Verlust von 0,19 %.

Deutz-Aktie im Jahresvergleich

Anfang des Monats notierte die Deutz-Aktie mit 5,16 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Seit dem Allzeithoch von 13,80 € im Juli 1998 hat der Titel des Spezialisten für Nutzfahrzeuge inzwischen 62,26 % an Wert eingebüßt.

Generell war der Mittwoch ein guter Handelstag für die Titel aus dem Industriemaschinensektor. Die Konkurrenz – De000jst4000 – schrieb bei Handelsschluss mit einem Plus von 2,79 % ebenfalls schwarze Zahlen. Nachdem die Aktie den Höchstwert von 44,20 € erreichte, konnte sie den Kurs gestern bis zum Handelsende halten.

Deutz-Aktie aus internationaler Sicht

Auch die internationale Konkurrenz legt zu. Die Paccar-Aktie gewann ebenfalls 3,62 %.

SDAX höher um 1,40 %

Das Plus des Industriemaschinensektors hatte auch positive Auswirkungen auf den SDAX. Der SDAX schloss im Endeffekt um 209 Punkte höher verglichen mit dem Vortag. Das erzielte Tageshoch von 15.121 Zählern konnte er nicht mehr einholen und verpasste es um vier Einheiten.

Deutsche-Telekom-Aktie fällt zum Wochenschluss 1,05 %Die Deutsche-Telekom-Aktie sank weiterhin und musste am vorherigen Börsentag aufs Neue Verluste verzeichnen. Zum Börsenschluss am Freitag notierte die Aktie des Telekommunikationsspezialisten bei einem Kurs von 15,05 €, ein Verlust von… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten