MenüMenü

Deutz-Aktie gewinnt heute im Tagesverlauf 2,64 %

Deutz-Aktie gewinnt heute im Tagesverlauf 2,64 %
von Investor Verlag

Die Aktie von Deutz sank weiterhin und musste heute aufs Neue Verluste verzeichnen. Der Anteilschein des Industriemaschinenkonzerns notierte letztlich bei einem Kurs von 6,64 € (Stand: 12.10.18, 17:35), ein Minus von 1,56 % verglichen mit gestern. Das aktuelle 7-Tagehoch liegt bei 7,60 € und wurde am 5. Oktober erreicht, das 7-Tagetief dagegen bei 6,75 € und gestern verzeichnet.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Börse-700x350.jpeg
© Adobe Stock - beermediag
Teilen:
5,97 €
-0,19 €-3,10 %
  • ISIN: DE0006305006
  • WKN: 630500
Chart

Intraday schwankte der Kurs der Deutz-Aktie im Bereich zwischen 6,58 € und 6,94 €. Das unternehmen für Nutzfahrzeuge machte im Verlauf des heutigen Handelstas einen Verlust von 2,64 %. Seit Jahresanfang hat sich die Aktie nicht wesentlich verbessert. Im Juni notierte die Deutz-Aktie mit 6,44 €. Der Wert von Deutz hat sich seit dem Allzeithoch von 13,80 € im Juli 1998 in der Zwischenzeit mehr als halbiert.

Generell lässt sich sagen, dass der Freitag ein schlechter Tag für den Industriemaschinensektor war. Der Verluste machende Anteil der Wertpapiere darin hatte überwogen. Einer der Konkurrenten – Kion Group – befand sich bei Börsenende mit einem Plus von 0,31 % dagegen in den schwarzen Zahlen. Im Vergleich zum Höchstwert von 47 € verlor die Kion-Group-Aktie zum Handelsschluss noch 3,00 % und ging bei 45,59 € aus dem Handel.

Beiersdorf-Aktie: Plus 1,52 % im TagesverlaufDie Beiersdorf-Aktie bewegte sich aufwärts und konnte am vorangegangenen Börsentag aufs Neue Gewinne verzeichnen. Am Ende des vorigen Börsentages notierte das Papier des Konsumgüterunternehmens bei einem Kurs von 93,52 € und… › mehr lesen

Deutz-Aktie international verglichen

Die Kurse der internationalen Konkurrenz sinken ebenfalls. Bei Paccar war die Stimmung heute eher verhalten. Das Wertpapier von Paccar fiel bis zum Abend um 1,66 % auf 53,14 €.

SDAX gewinnt 0,92 %

Das Minus der Industriemaschinenbranche hatte keine negativen Auswirkungen auf den SDAX. Dieser konnte sogar 0,92 % zulegen. Der SDAX beendete den Handel schließlich 0,92 % höher im Vergleich zum Vortag auf 10.889 Punkte. Das erzielte Tageshoch von 10.979 Zählern konnte er nicht mehr einholen und verpasste es um 90 Einheiten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten