MenüMenü

Deutsche Telekom Aktie

Deutsche-Telekom-Aktie stärker um 1,23 %
von Investor Verlag

Die Anleger der Deutsche-Telekom-Aktie konnten sich am Ende des Tages über Gewinne freuen. Zum Börsenende am Mittwoch wurde die Aktie des Telekommunikationsspezialisten bei einem Kurs von 15,61 € gehandelt. Das ist ein Plus von 1,23 % verglichen mit dem Vortag. Das aktuelle 7-Tagehoch erreicht die Marke von 15,61 € und wurde gestern notiert, das 7-Tagetief wird bei 14,85 € beziffert und ist vom 6. Februar.

Aktien Chart
© Adobe Stock - Sebastian Kaulitzkig
Teilen:
15,79 €
0,09 €0,57 %
  • ISIN: DE0005557508
  • WKN: 555750
Chart

Im Verlauf des Tages bewegte sich die Aktie der Deutschen Telekom gestern im Bereich zwischen 15,44 € und 15,65 €. Der Telekommunikationsspezialist erreichte im Verlauf des Tages ein Plus von 1,02 %. Der derzeitige Kurswert liegt bei 15,44 € (Stand: 13.02.20, 11:41) (-1,12 %).

Deutsche-Telekom-Aktie seit dem ersten Januar

Anfang des letzten Monats notierte die Deutsche-Telekom-Aktie mit 14,55 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Der Titel des Telekommunikationsspezialisten hat inzwischen sogar 100,21 % an Wert gewonnen, nachdem das Allzeittief von 7,71 € im Juni 2012 erreicht worden war.

Zooplus-Aktie 1,00 % schwächerZum SDAX-Ende am Freitag notierte die Aktie des Einzelhändlers mit einem Kurs von 89 €, ein Minus von 1,00 % bezogen auf den Vortag. Am Freitag konnte die Aktie mit dem… › mehr lesen

Insgesamt lässt sich zusammenfassen, dass der Mittwoch ein erfolgreicher Handelstag für den Telekommunikationssektor war. Der gewinnende Anteil der Papiere hatte überwogen. Einer der Wettbewerber – Freenet AG – schrieb bei Börsenende mit einem Gewinn von 1,39 % ebenfalls schwarze Zahlen. Die Freenet-AG-Aktie notierte zum Handelsschluss am Mittwoch mit 20,42 €. Sie schloss somit 0,87 % tiefer als ihr Höchstwert von 20,60 €.

DAX gewinnt 0,89 %

Das Plus der Telekommunikationsbranche hatte auch positive Auswirkungen auf den DAX. Der DAX gewann am Mittwoch 121 Punkte und schloss bei einem Stand von 13.749 Zählern. Das Tageshoch hatte er bei 13.758 Zählern erreicht, womit es um acht Einheiten verfehlt wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten