MenüMenü

Deutsche-Post-Aktie verliert intraday am Freitag 1,66 %

Deutsche-Post-Aktie verliert intraday am Freitag 1,66 %
von Investor Verlag

Die Deutsche-Post-Aktie setzte ihre Abwärtsbewegung fort und musste am vorangegangenen Geschäftstag erneut Verluste machen. Zum Börsenschluss am Freitag notierte das Papier des Logistikkonzerns bei einem Kurs von 29,66 €, ein Verlust von 1,59 % im Vergleich zum Vortagesschlusswert. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 30,71 € und stammt vom 28. September, das 7-Tagetief entsprechend bei 29,66 € vom 5. Oktober.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Diagramm-700x350.jpeg
© Adobe Stock - JensHNg
Teilen:
29,09 €
0,74 €2,54 %
  • ISIN: DE0005552004
  • WKN: 555200
Chart

Intraday schwankte das Papier der Deutschen Post am vorigen Handelstag im Bereich zwischen 29,46 € und 30,16 €. Der Logistikspezialist erreichte im Laufe des Tages ein Minus von 1,66 %. Der aktuelle Wert beläuft sich auf 29,31 € (Stand: 08.10.18, 10:13) (-1,18 %).

Deutsche-Post-Aktie in diesem Monat

Im Monatsvergleich verliert die Aktie der Deutschen Post deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 30,60 € ist um 4,22 % greifbar größer geworden. Aufs Jahr bezogen hat sich die Deutsche-Post-Aktie etwas verbessert. Im Juli notierte das Wertpapier mit 27,53 €.

Unterm Strich kann man zusammenfassen, dass der Freitag ein schlechter Tag für den Transport- und Logistiksektor war. Der Verluste machende Anteil der Aktien hatte überwogen. Einer der Wettbewerber – VTG – befand sich bei Börsenende dagegen unverändert auf dem Niveau vom Vortag. Die VTG-Aktie hat sich am vorherigen Handelstag bis zum Schluss nicht mehr verschlechtert und den Kurs ihres Höchstwertes von 52,90 € gehalten.

SAF-Holland-Aktie: 1,09 % tagsüber weitere VerlusteNachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für SAF-Holland aussah, musste der Industriegüterkonzern im Verlauf des gestrigen Handelstages Verluste von 1,09 % verbuchen. Die Aktie des Industriedienstleisters notierte zum Börsenende… › mehr lesen

Deutsche-Post-Aktie international verglichen

Die internationale Konkurrenz zeigt dagegen wenig Bewegung. Am Kurs von United Parcel Service hat sich am vorangegangenen Handelstag kaum etwas verändert (-0,08 %). Die Aktie blieb bis zum Abend so gut wie auf dem Niveau des Vortages.

DAX tiefer um 1,08 %

Das Minus der Transport- und Logistikbranche wirkte sich auch auf den DAX negativ aus. Dieser ging um 1,08 % schwächer aus dem Handel. Der DAX verlor am vorherigen Handelstag 1,08 % und schloss bei einem Stand von 12.111 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 12.103 Zählern erreicht, womit es um acht Einheiten noch übertroffen wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten