MenüMenü

Deutsche Post Aktie

Deutsche-Post-Aktie 0,49 % schwächer
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Deutsche Post aussah, musste der Logistikkonzern im Laufe des gestrigen Handelstages Verluste von 1,11 % einräumen. Zum Börsenschluss am Montag notierte die Aktie des Logistikkonzerns bei einem Kurs von 38,44 €, ein Minus von 0,49 % im Vergleich zum Vortag. Auch diese Woche erzielt die Deutsche-Post-Aktie ähnliche Werte und markierte mit dem gestrigen Schlusskurs das Wochenhoch.

Aktien
© Adobe Stock - wsf-fg
Teilen:
38,83 €
-0,45 €-1,16 %
  • ISIN: DE0005552004
  • WKN: 555200
Chart

Im Laufe des Tages schwankte der Anteilschein der Deutschen Post am Montag im Bereich zwischen 38,28 € und 38,97 €. Der Logistikspezialist erreichte im Laufe des Tages ein Minus von 1,11 % und notiert gegenwärtig bei 38,84 € (Stand: 15.09.20, 11:31) (1,04 %).

Deutsche-Post-Aktie in diesem Monat

Im September kann die Deutsche-Post-Aktie ihren Kurs halten. Die Differenz zum Monatshoch von 38,97 € beläuft sich auf nur 0,13 €.

Deutsche-Post-Aktie seit Anfang des Jahres

Ende des letzten Monats notierte die Deutsche-Post-Aktie mit 40,01 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu nicht sonderlich verschlechtert. Die Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie notierte zum Handelsende am Montag mit 16,10 €. Sie schloss damit 2,42 % unterhalb ihres Höchstwerts von 16,50 €.

Deutsche-Post-Aktie auf internationaler Ebene auf gutem Kurs

Bei der internationalen Konkurrenz zeigt sich währenddessen wenig Bewegung. Am Kurs von Fedex hat sich am Montag kaum etwas verändert (-0,03 %). Die Aktie blieb bis zum Abend so gut wie auf dem Niveau des Vortages.

DAX kommt nicht vom Fleck

Zum Börsenende erreichte der DAX 13.193 Punkte (-0,07 %) und hatte damit kaum Veränderung gezeigt.

Fresenius-Aktie kommt nicht vom FleckNach einer Aufwärtsbewegung in den vergangenen Tagen konnte das Wertpapiere von Fresenius am Donnerstag keine bemerkenswerten Gewinne verbuchen. Die Aktie des Pharmaunternehmens zeigte gestern keine großen Veränderungen verglichen mit dem… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten