MenüMenü
Deutsche Beteiligungs AG
35,05
-0,20-0,57 %
  • ISIN: DE000A1TNUT7
  • WKN: A1TNUT
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Deutsche-Beteiligungs-AG-Aktie abwärts um 0,84 %

Die Deutsche-Beteiligungs-AG-Aktie fiel nach wie vor und musste am Mittwoch wieder Verluste verbuchen. Die Aktie des Industriezulieferers notierte zum Handelsschluss am Mittwoch bei einem Kurs von 35,60 €, ein Minus von 0,84 % in Bezug auf den Vortag. Das aktuelle 7-Tagehoch liegt bei 36,50 € und wurde am 10. Mai erreicht, das 7-Tagetief dagegen bei 35,60 € und gestern verbucht.

Den Höchstwert des Tages erreichte die Aktie der Deutschen Beteiligungs-AG mit einem Kurs von 36 €. Das Tagestief wurde bei 35,40 € verzeichnet. Der Industriezulieferer verzeichnete im Laufe des Tages ein Minus von 0,84 %. Der derzeitige Wert zählt 35,70 € (Stand: 17.05.18, 15:57) (0,28 %).

Deutsche-Beteiligungs-AG-Aktie in diesem Monat

Im Monatsvergleich fällt das Papier der Deutschen Beteiligungs-AG deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 37,10 € ist um 3,77 % merklich größer geworden.

Deutsche-Beteiligungs-AG-Aktie seit Jahresanfang

Mitte des Monats notierte die Deutsche-Beteiligungs-AG-Aktie mit 35,60 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Für den Industirezulieferersektor ist kaum Veränderung verzeichnet worden. Der Anteil der negativen und positiven Entwicklung war gestern recht ausgewogen. Einer der Wettbewerber – Hornbach Holding – konnte zum Börsenende am Mittwoch seinen Kurs nicht halten und ging am Ende 0,15 % etwas tiefer bei 67 € aus dem Handel. Die Hornbach-Holding-Aktie notierte gestern zum Handelsende mit 67 €. Das Papier verlor somit noch 1,33 %, nachdem es zwischenzeitlich auf 67,90 € gestiegen war.

Deutsche-Beteiligungs-AG-Aktie im internationalen Vergleich

Währenddessen kann sich die internationale Konkurrenz freuen. Bei Berkshire Hathaway gab es am Mittwoch Anlass zur Freude. Das Papier von Berkshire Hathaway stieg bis zum Abend um 0,72 % auf 248.082,19 €.

SDAX gewinnt 0,40 %

Das Minus der Industirezuliefererbranche hatte keine negativen Auswirkungen auf den SDAX. Mit einem Plus von 70 Zählern schloss der SDAX auf einem Wert von 12.609 Punkten. Umgerechnet bedeutet dies einen Gewinn von 0,40 %.

 


Jetzt gratis Buch bestellen
Nur für kurze Zeit !
Der Investor-Verlag schenkt Ihnen das brandneue Buch "Reich mit Kryptowährungen".


Erfahren Sie wie Sie:

  • große Gewinne erzielen
  • Verluste vermeiden
  • von den Profis lernen
Zur Gratis-Aktion "Reich mit Kryptowährungen"
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten