MenüMenü

Deutsche-Beteiligungs-AG-Aktie: 2,14 % tagsüber weitere Verluste Deutsche-Beteiligungs-AG-Aktie: 2,14 % tagsüber weitere Verluste

von Investor Verlag

Die Deutsche-Beteiligungs-AG-Aktie sank weiterhin und musste gestern erneut Verluste verzeichnen. Zum Börsenende am Montag notierte die Aktie des Industriezulieferers bei einem Kurs von 34,25 €, ein Verlust von 1,72 % verglichen mit dem Vortag. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 35,35 € und wurde am 2. Oktober erzielt, das 7-Tagetief dagegen bei 34,25 € und gestern erreicht.

Teilen:
34,55 €
0,70 €2,03 %
  • ISIN: DE000A1TNUT7
  • WKN: A1TNUT
Chart

Die Deutsche-Beteiligungs-AG-Aktie sank weiterhin und musste gestern erneut Verluste verzeichnen. Zum Börsenende am Montag notierte die Aktie des Industriezulieferers bei einem Kurs von 34,25 €, ein Verlust von 1,72 % verglichen mit dem Vortag. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 35,35 € und wurde am 2. Oktober erzielt, das 7-Tagetief dagegen bei 34,25 € und gestern erreicht.

Im Verlauf des Tages schwankte die Aktie der Deutschen Beteiligungs-AG am gestrigen Handelstag im Bereich zwischen 33,85 € und 35 €. Der Industriezulieferer erreichte im Laufe des Tages ein Minus von 2,14 %. Der momentane Kurs zählt 34,60 € (Stand: 09.10.18, 14:58) (1,02 %).

Deutsche-Beteiligungs-AG-Aktie im Oktober

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat verliert die Aktie der Deutschen Beteiligungs-AG deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 35,45 € ist um 2,40 % greifbar größer geworden. Seit Beginn des Jahres hat sich der Anteilschein nicht wesentlich verbessert. Im Juni notierte die Deutsche-Beteiligungs-AG-Aktie mit 33,40 €.

Tele-Columbus-Aktie: Satter KurssprungDie Anleger der Tele-Columbus-Aktie konnten sich am Ende des Tages über Gewinne freuen. Am Ende des vergangenen Börsentages notierte das Papier des Telekommunikationsunternehmens bei einem Kurs von 2,92 € und verzeichnete… › mehr lesen

Generell lässt sich sagen, dass der Montag ein schlechter Tag für den Industirezulieferersektor war. Der Verluste machende Anteil der Anteilscheine hatte überwogen. Einer der Konkurrenten – Hornbach Holding – befand sich bei Handelsschluss mit einem Minus von 0,70 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Aktie von Hornbach Holding schloss gestern bei einem Kurs von 56,70 €, nachdem sie zeitweise auf 57,40 € gestiegen war.

Deutsche-Beteiligungs-AG-Aktie im internationalen Vergleich auf gutem Kurs

Demgegenüber legt die internationale Konkurrenz zu. Bei Berkshire Hathaway gab es am Montag Erfreuliches zu vermelden. Die Aktie stieg bis zum Abend um 1,62 % auf 288.873,48 €.

SDAX verliert 2,29 %

Das Minus des Industirezulieferersektors wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Dieser ging um 2,29 % tiefer aus dem Handel. Der SDAX verlor gestern 265 Einheiten und schloss bei einem Stand von 11.310 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 11.295 Punkten erreicht, womit es um 14 Zähler noch übertroffen wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten