MenüMenü

Deutsche-Bank-Aktie immer noch fallend

Deutsche-Bank-Aktie immer noch fallend
von Investor Verlag

Die Deutsche-Bank-Aktie sank weiterhin und musste am Montag wieder Verluste machen. Zum Börsenende am Montag notierte das Papier des Finanzinstituts bei einem Kurs von 9,71 €, ein Verlust von 1,17 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Das aktuelle 7-Tagehoch liegt bei 10,24 € und wurde am 26. September verzeichnet, das 7-Tagetief dagegen bei 9,60 € und gestern verbucht.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Börsendiagramme-700x350.jpeg
© Adobe Stock - NicoElNinog
Teilen:
9,79 €
0,15 €1,51 %
  • ISIN: DE0005140008
  • WKN: 514000
Chart

Das Tageshoch erzielte der Anteilschein der Deutschen Bank intraday bei 9,85 €. Der Tagestiefstwert wurde bei 9,67 € notiert. Die Deutsche-Bank-Aktie blieb in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie bewegte sich im Tagesverlauf um 3,17 %. Ihr derzeitiger Kurs ist 9,60 € (Stand: 02.10.18, 17:35) (-1,11 %).

Deutsche-Bank-Aktie im Oktober

Im Oktober fiel das Papier der Deutschen Bank etwas ab. Die Lücke zu seinem Monatshoch von 9,71 € ist nur geringfügig größer geworden. Seit Jahresanfang hat sich das Wertpapier deutlich verschlechtert. Im Januar notierte die Deutsche-Bank-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 16,33 €. Seit dem Allzeittief von 9,05 € im Juni 2018 hat der Wert des Finanzhauses mittlerweile 6,11 % an Wert gewonnen.

Merck-Aktie: 1,43 % nach obenDie Merck-Aktie setzte ihre Aufwärtsbewegung fort und konnte wieder Gewinne machen. Am Ende des gestrigen Börsentages notierte das Papier des Chemiespezialisten bei einem Kurs von 89,64 € und verzeichnete damit ein… › mehr lesen

Der Montag war für den Bankensektor recht erfreulich. Im Allgemeinen überwog darin der Anteil der Wertpapiere mit einer positiven Entwicklung. Die Konkurrenz – Aareal Bank – schrieb bei Handelsschluss mit einem Plus von 0,81 % ebenfalls schwarze Zahlen. Verglichen mit dem Höchstwert von 36,47 € verlor die Aareal-Bank-Aktie zum Handelsende am Montag noch 1,04 % und ging bei 36,09 € über die Ziellinie.

DAX legt zu um 0,75 %

Das Plus der Bankenbranche hatte auch positive Auswirkungen auf den DAX. Der DAX beendete den Handel am Ende auf 12.339 Punkte. Das erreichte Tageshoch von 12.373 Zählern konnte er nicht mehr einholen und verpasste es um 34 Einheiten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten