Invest Messe Stuttgart, von 05. bis 06. April 2019
MenüMenü

Wirecard Aktie

Deutliche Verluste bei Wirecard-Aktie
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Wirecard aussah, musste der Finanzdienstleister gestern im Tagesverlauf Verluste von 5,89 % verzeichnen. Zum TecDAX-Ende am Dienstag notierte das Papier des Finanzdienstleistungsunternehmens mit einem Kurs von 127,05 €, ein Minus von 4,72 % im Verhältnis zum Vortag. Die Wirecard-Aktie konnte zum gestrigen Börsenschluss das Hoch aus der Vorwoche von 123,85 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

Aktienhandel
© Adobe Stock - JensHNg
Teilen:
100,60 €
-1,95 €-1,94 %
  • ISIN: DE0007472060
  • WKN: 747206
Chart

Den Höchstwert erzielte der Anteilschein von Wirecard im Verlauf des Tages bei 136,50 €. Der Tiefstwert wurde bei 123,40 € verzeichnet. Im Verlauf des gestrigen Tages realisierten die Halter von Wirecard einen starken Kursabfall von 5,89 % bei ihren Werten. Ihr aktueller Preis liegt bei 118,70 € (Stand: 13.03.19, 17:35) (-6,57 %).

Wirecard-Aktie seit Anfang des Jahres

Anfang des letzten Monats notierte die Wirecard-Aktie mit 96,86 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu deutlich verbessert. Im Allgemeinen kann man zusammenfassen, dass der Dienstag ein schlechter Tag für die Finanzbranche war. Der verlierende Anteil der Papiere hatte überwogen. Die Konkurrenz – De000a12ukk6 – befand sich bei Handelsende dagegen auf gutem Kurs und schloss am Ende 1,63 % fester bei 22,44 €. Verglichen mit dem Höchstwert von 22,54 € verlor die De000a12ukk6-Aktie gestern zum Handelsschluss noch 0,44 % und ging bei 22,44 € aus dem Handel.

Munich-Re-Aktie stagniertZum Börsenende am Mittwoch notierte die Munich-Re-Aktie bei einem Kurs von 211 € und blieb damit praktisch unverändert verglichen mit dem Vortag. Auch diese Woche erreicht die Munich-Re-Aktie ähnliche Werte… › mehr lesen

Wirecard-Aktie aus internationaler Sicht

Auch die internationale Konkurrenz schwächelt. Bei London Stock Exchange Group gab es gestern auch keinen Grund zum Feiern. Der Titel von London Stock Exchange Group sank bis zum Abend um 0,45 % auf 53,47 €.

TecDAX minus 0,46 %

Das Minus der Finanzbranche wirkte sich auch auf den TecDAX negativ aus. Dieser ging um 0,46 % schwächer aus dem Handel. Der TecDAX beendete den Handel am Ende 0,46 % tiefer als am Vortag auf 2.656 Punkte. Das erreichte Tagestief von 2.644 Zählern konnte er damit immerhin um zwölf Einheiten überbieten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten