MenüMenü

Deutliche Verluste bei Sartorius-Aktie

Deutliche Verluste bei Sartorius-Aktie
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Sartorius aussah, musste der Pharmakonzern gestern im Tagesverlauf Verluste von 5,30 % verbuchen. Die Sartorius-Aktie realisierte am Mittwoch verglichen mit dem Vortag deutliche Verluste von 5,00 %. Vorgestern konnte die Sartorius-Aktie den Wochenhöchstwert von 127,90 € erreichen.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Diagramm-700x350.jpeg
© Adobe Stock - JensHNg
Teilen:
126,50 €
5,00 €3,95 %
  • ISIN: DE0007165631
  • WKN: 716563
Chart

Der Tageshöchstwert wurde mit einem Kurs von 129,50 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 121,50 € verzeichnet. Im Laufe des gestrigen Tages realisierten die Anleger von Sartorius einen starken Kursabfall von 5,30 % bei ihren Anteilscheinen. Ihr momentaner Kurs liegt bei 120,70 € (Stand: 11.10.18, 17:35) (-0,66 %).

Seit Beginn des Jahres hat sich die Aktie deutlich verbessert. Im Januar notierte die Sartorius-Aktie mit 80,15 €. Im großen Ganzen war am Mittwoch der Anteil der Papiere im Pharmasektor mit einer negativen Bilanz größer. Einer der Wettbewerber – Fresenius – befand sich bei Handelsschluss mit einem Minus von 1,88 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Aktie von Fresenius schloss am Mittwoch bei einem Kurs von 67,74 €, nachdem sie zeitweise auf 69,04 € gestiegen war.

Freenet-AG-Aktie 0,66 % schwächerZum Börsenschluss am Donnerstag notierte das Papier des Telekommunikationsunternehmens bei einem Kurs von 18,90 €, ein Minus von 0,66 % im Vergleich zum Vortagesschlusswert. Das aktuelle 7-Tagehoch erreicht 20 € und ist… › mehr lesen

Sartorius-Aktie im internationalen Vergleich

Die internationale Konkurrenz schwächelt ebenfalls. Bei Chugai Pharmaceutical gab es am Mittwoch auch wenig Erfreuliches zu vermelden. Das Wertpapier von Chugai Pharmaceutical fiel bis zum Abend um 1,64 % auf 51,70 €.

TecDAX verliert 4,26 %

Das Minus der Pharmabranche wirkte sich auch auf den TecDAX negativ aus. Der TecDAX schloss um 113 Punkte tiefer als tags zuvor bei 2.554 Punkten. Aber konnte er damit sein Tagestief von 2.554 Zählern übertreffen.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten