MenüMenü

Deutliche Verluste bei OSRAM-Licht-Aktie Deutliche Verluste bei OSRAM-Licht-Aktie

von Investor Verlag

Die OSRAM-Licht-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste am Donnerstag erneut Verluste hinnehmen. Die OSRAM-Licht-Aktie verzeichnete am Donnerstag verglichen mit dem Vortag deutliche Verluste von 5,48 %. Am 9. Oktober konnte die OSRAM-Licht-Aktie das 7-Tagehoch von 33,13 € erreichen.

Teilen:
30,56 €
0,49 €1,60 %
  • ISIN: DE000LED4000
  • WKN: LED400
Chart

Die OSRAM-Licht-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste am Donnerstag erneut Verluste hinnehmen. Die OSRAM-Licht-Aktie verzeichnete am Donnerstag verglichen mit dem Vortag deutliche Verluste von 5,48 %. Am 9. Oktober konnte die OSRAM-Licht-Aktie das 7-Tagehoch von 33,13 € erreichen.

Im Tagesverlauf schwankte die Aktie von OSRAM Licht am Donnerstag im Bereich zwischen 29,71 € und 31,10 €. Der Industriegüterkonzern machte tagsüber einen Verlust von 2,38 %. Der derzeitige Wert liegt bei 30,55 € (Stand: 12.10.18, 12:29) (1,83 %).

OSRAM-Licht-Aktie seit dem ersten Januar

Mitte des Monats notierte die OSRAM-Licht-Aktie mit 30 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Seit dem Allzeittief von 23,80 € im Juli 2013 hat der Wert des Spezialisten für Industriegüter mittlerweile 28,36 % an Wert gewonnen.

Volkswagen-Aktie sinkt nach wie vorDie Volkswagen-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste am gestrigen Handelstag wieder Verluste verbuchen. Die Aktie des Kraftfahrzeugproduzenten notierte zum Börsenende am Mittwoch bei einem Kurs von 143,54 €, ein… › mehr lesen

Generell war am Donnerstag das Verhältnis der Werte im Industriegüter und -dienstleistungssektor mit einer negativen Entwicklung größer.

OSRAM-Licht-Aktie im internationalen Vergleich auf gutem Kurs

Auch bei der internationalen Konkurrenz geht es nach unten. Bei Schneider Electric gab es am Donnerstag rote Zahlen. Das Wertpapier von Schneider Electric sank bis zum Abend um 1,55 % auf 61,09 €.

MDAX minus 1,43 %

Das Minus des Industriegüter und -dienstleistungssektors wirkte sich auch auf den MDAX negativ aus. Dieser ging um 1,43 % schwächer aus dem Handel. Der MDAX verlor am Donnerstag 346 Punkte und schloss bei einem Stand von 23.787 Punkten. Jedoch verbesserte er sich damit verglichen mit seinem Tagestief um 119 Zähler.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten