MenüMenü

Aurubis Aktie

Deutliche Verluste bei Aurubis-Aktie
von Investor Verlag

Die Aurubis-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste am gestrigen Handelstag aufs Neue Verluste machen. Die Aurubis-Aktie machte am Donnerstag verglichen mit dem Vortag deutliche Verluste von 6,70 %. Das aktuelle 7-Tagehoch liegt bei 53,30 € und wurde am 11. Februar verzeichnet, das 7-Tagetief dagegen bei 49,60 € und gestern verbucht.

Globaler Markt
© Adobe Stock - Kurt Kleemanng
Teilen:
50,44 €
-1,36 €-2,70 %
  • ISIN: DE0006766504
  • WKN: 676650
Chart

Das Tageshoch erreichte die Aktie von Aurubis mit einem Kurs von 52,28 €. Der Tiefstwert des Tages wurde bei 48,75 € erreicht. Das Berg- und Rohstoffunternehmen verzeichnete im Laufe des Tages ein Minus von 3,09 %. Der momentane Kurs berechnet sich auf 50,84 € (Stand: 14.02.20, 12:09) (2,50 %).

Aurubis-Aktie im Februar

Auf Monatssicht fällt das Papier von Aurubis deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 53,70 € ist um 5,33 % sichtbar größer geworden.

Aurubis-Aktie seit Beginn des Jahres

Ende des letzten Monats notierte die Aurubis-Aktie mit 49,31 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. In der Summe war der Donnerstag ein schlechter Tag für die Wertpapiere aus der Rohstoffbranche. Die Konkurrenz – K+S – schrieb bei Börsenende mit einem Verlust von 0,88 % ebenfalls rote Zahlen. Nachdem die Aktie des Berg- und Rohstoffkonzerns zeitweise auf 9,17 € gestiegen war, schloss sie gestern bei einem Kurs von 9,04 €.

Lanxess-Aktie fällt weiterDie Lanxess-Aktie fiel nach wie vor und musste am vorherigen Handelstag aufs Neue Verluste hinnehmen. Die Aktie des Chemieunternehmens notierte zum Börsenschluss am Freitag bei einem Kurs von 57,26 €, ein… › mehr lesen

Aurubis-Aktie im internationalen Vergleich gut im Rennen

Auch die internationale Konkurrenz verliert an Fahrt. Bei Bhp Group gab es am Donnerstag keinen Grund zum Feiern. Das Wertpapier von Bhp Group verlor bis zum Abend 1,20 % auf 20,17 €.

MDAX mit leichten Verlusten

Der MDAX schloss um 65 Punkte tiefer im Vergleich zum Vortag bei 29.172 Punkten. Aber konnte er damit seinen Tagestiefststand von 28.942 Zählern überbieten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten