MenüMenü

Continental Aktie

Continental-Aktie stagniert
von Investor Verlag

Für die Aktie des Autoindustriezulieferers ging es am Dienstag weder nach unten noch nach oben. Verglichen mit dem Vortageskurs von 90,70 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei Handelsschluss mit 90,70 €. Die Continental-Aktie konnte zum gestrigen Handelsende das Hoch aus der Vorwoche von 91,68 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

Bulle
© Adobe Stock - Thomasg
Teilen:
91,46 €
2,02 €2,21 %
  • ISIN: DE0005439004
  • WKN: 543900
Chart

Das Tageshoch wurde mit einem Kurs von 92,38 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 90 € notiert. Die Continental-Aktie blieb in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie schwankte im Tagesverlauf um 2,46 %. Ihr aktueller Wert liegt bei 89,40 € (Stand: 29.07.20, 17:35) (-1,43 %).

Continental-Aktie im Juli

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat verliert die Aktie von Continental deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 91,68 € ist um 2,49 % sichtbar größer geworden. Auf Jahressicht hat sich der Wert deutlich verschlechtert. Im Januar notierte die Continental-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 120,12 €. Die Aktie des Automobilzulieferers hat seit dem Allzeithoch von 251,30 € im Januar 2018 mittlerweile 64,42 % an Wert verloren.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der gewinnenden Aktien kann man ausmachen, dass der Dienstag für den Automobilzulieferersektor auf einen Nenner gebracht ein glücklicher Tag war. Einer der Wettbewerber – Dürr – befand sich bei Handelsende mit einem Verlust von 1,97 % dagegen in den roten Zahlen. Nachdem die Aktie den Tiefstwert von 22,86 € erzielte, konnte sie den Kurs bis zum Börsenende am Dienstag nicht mehr verbessern.

DAX ohne Veränderung

Zum Börsenende am Dienstag erreichte der DAX 12.835 Punkte (0 %).

BASF-Aktie sinkt 0,74 %Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für BASF aussah, musste der Chemiespezialist im Laufe des gestrigen Handelstages Verluste von 1,41 % einräumen. Die Aktie des Chemiespezialisten notierte zum Börsenschluss… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten