MenüMenü

Continental Aktie

Continental-Aktie: Plus 3,14 %
von Investor Verlag

Für die Continental-Aktie ging der Handelstag positiv aus. Zum Handelsschluss am Dienstag notierte der Anteilschein des Autoindustriezulieferers bei einem Kurs von 128,10 € und machte damit einen Gewinn von 3,14 % im Vergleich zum Vortagesschlusskurs. Die Continental-Aktie konnte zum gestrigen Börsenschluss das Hoch aus der Vorwoche von 126,16 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

Aktien Chart
© Adobe Stock - Sebastian Kaulitzkig
Teilen:
126,74 €
-1,06 €-0,84 %
  • ISIN: DE0005439004
  • WKN: 543900
Chart

Das Tageshoch wurde mit einem Kurs von 129,40 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 125,18 € notiert. Der Autoindustriezulieferer erreichte im Laufe des Tages ein Plus von 2,33 %. Der jetzige Wert liegt bei 127,12 € (Stand: 12.06.19, 12:28) (-0,76 %).

Continental-Aktie in diesem Monat

Diesen Monat fiel das Papier von Continental etwas ab. Der Abstand zu seinem Monatshoch von 128,10 € beträgt 0,98 €. Aufs Jahr bezogen hat sich der Kurs des Anteilscheins etwas verschlechtert. Im April notierte die Continental-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 156,72 €.

Auf einen Nenner gebracht kann man zusammenfassen, dass der Dienstag ein erfolgreicher Handelstag für die Automobilzuliefererbranche war. Der Gewinne machende Anteil der Wertpapiere hatte überwogen. Nachdem die Aktie den Tiefstwert von 64 € erzielte, konnte sie den Kurs bis zum Handelsende am Dienstag nicht mehr verbessern.

K+S-Aktie mit 0,73 % PlusFür die K+S-Aktie ging der Handelstag positiv aus. Verglichen mit dem Vortagesschlusskurs von 15,69 € konnte sich das Papier des Berg- und Rohstoffspezialisten am Freitag schließlich um 0,73 % auf 15,80 € verbessern.… › mehr lesen

Continental-Aktie aus internationaler Sicht

Bei der internationalen Konkurrenz geht es dagegen nach unten. Bei O’reilly Automotive gab es gestern keinen Anlass zur Freude. Das Wertpapier von O’reilly Automotive fiel bis zum Abend um 1,03 % auf 335,00 €.

DAX gewinnt 0,92 %

Das Plus des Automobilzulieferersektors hatte auch positive Auswirkungen auf den DAX. Der DAX schloss im Endeffekt um 110 Punkte höher im Vergleich zum Vortag. Das erreichte Tageshoch von 12.227 Zählern konnte er nicht mehr einholen und verfehlte es um 71 Einheiten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten