MenüMenü
Continental AG
217,20
-9,50-4,37 %
  • ISIN: DE0005439004
  • WKN: 543900
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Continental-Aktie mit 2,79 % Plus

Für die Continental-Aktie ging der Handelstag positiv zu Ende. Zum Handelsschluss am Dienstag notierte der Anteilschein des Autoindustriezulieferers bei einem Kurs von 228,30 € und machte damit einen Gewinn von 2,79 % verglichen mit dem Vortagesschlusskurs. Die Continental-Aktie konnte zum gestrigen Börsenschluss das Hoch aus der Vorwoche von 222,80 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

Das Tageshoch wurde mit einem Kurs von 229,60 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 226 € verzeichnet. Der Automobilzulieferer erwirtschaftete tagsüber einen Zuwachs von 0,88 %. Der derzeitige Kurs liegt bei 226,70 € (Stand: 11.04.18, 09:22) (-0,70 %).

Continental-Aktie in diesem Monat

Im April fiel die Aktie von Continental etwas ab. Der Abstand zu ihrem Monatshoch von 228,30 € beträgt 1,60 €.

Continental-Aktie seit Jahresanfang

Ende des letzten Monats notierte die Continental-Aktie mit 215,40 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. In der Summe lässt sich sagen, dass der Dienstag ein positiver Handelstag für die Automobilzuliefererbranche war. Der Gewinne machende Anteil der Anteilscheine hatte überwogen. Einer der Wettbewerber – Bertrandt – schrieb bei Börsenende mit einem Verlust von 1,41 % dagegen rote Zahlen. Die Aktie von Bertrandt schloss am gestrigen Handelstag bei einem Kurs von 87,35 €, nachdem sie zwischenzeitlich auf 86,90 € abgefallen war.

Continental-Aktie im internationalen Vergleich

Auch die internationale Konkurrenz kann sich freuen. Bei O’reilly Automotive gab es am Dienstag Anlass zur Freude. Das Papier von O’reilly Automotive stieg bis zum Abend um 1,74 % auf 189,63 €.

DAX höher um 1,11 %

Das Plus der Automobilzuliefererbranche hatte auch positive Auswirkungen auf den DAX. Der DAX gewann gestern 1,11 % hinzu und schloss bei einem Stand von 12.397 Zählern. Das Tageshoch hatte er bei 12.428 Zählern erreicht, womit es um 31 Einheiten verfehlt wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten