MenüMenü

Continental Aktie

Continental-Aktie am Freitag: Minus 2,05 %
von Investor Verlag

Die Continental-Aktie fiel nach wie vor und musste am vorherigen Geschäftstag aufs Neue Verluste verbuchen. Zum Börsenende am Freitag notierte das Papier des Automobilzulieferers bei einem Kurs von 126,50 €, ein Verlust von 2,05 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Das momentane 7-Tagehoch erreicht 132,30 € und ist vom 9. Januar. Das 7-Tagetief, welches am 7. Januar notiert wurde, liegt bei 126,40 €.

Börsen-Bär
© Adobe Stock - VanHopeg
Teilen:
131,15 €
1,25 €0,95 %
  • ISIN: DE0005439004
  • WKN: 543900
Chart

Intraday schwankte der Anteilschein von Continental am vorigen Handelstag im Bereich zwischen 125 € und 129,55 €. Der Automobilzulieferer erreichte im Laufe des Tages ein Minus von 2,09 % und notiert momentan bei 127,45 € (Stand: 14.01.19, 12:24) (0,75 %).

Continental-Aktie diesen Monat

Im Monatsvergleich sinkt der Kurs des Anteilscheins von Continental deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 132,30 € ist um 3,67 % greifbar größer geworden.

Continental-Aktie seit Anfang des Jahres

Anfang des Monats notierte die Continental-Aktie mit 120,60 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Insgesamt kann man zusammenfassen, dass der Freitag ein schlechter Tag für den Automobilzulieferersektor war. Der verlierende Anteil der Anteile hatte überwogen. Einer der Wettbewerber – Schaeffler – befand sich bei Handelsschluss mit einem Minus von 0,45 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Aktie von Schaeffler schloss am vorangegangenen Handelstag bei einem Kurs von 7,58 €, nachdem sie kurzfristig auf 7,47 € abgefallen war.

Deutsche-Telekom-Aktie verliert intraday am Freitag 0,34 %Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Deutsche Telekom aussah, musste der Telekommunikationsspezialist im Laufe des vorigen Handelstages Verluste von 0,34 % verbuchen. Zum Börsenschluss am Freitag notierte die… › mehr lesen

Continental-Aktie aus internationaler Sicht gut im Rennen

Auch die Kurse der internationalen Konkurrenz sinken. Bei O’reilly Automotive gab es am vorigen Handelstag keinen Anlass zur Freude. Das Papier von O’reilly Automotive fiel bis zum Abend um 1,09 % auf 293,96 €.

DAX verliert 0,31 %

Das Minus des Automobilzulieferersektors wirkte sich auch auf den DAX negativ aus. Der DAX verlor am vorangegangenen Börsentag 0,31 % und schloss bei einem Stand von 10.887 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 10.829 Zählern erreicht, womit es um 57 Einheiten noch übertroffen wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten