MenüMenü
CompuGroup Medical SE O.N.
42,70
+0,24+0,56 %
  • ISIN: DE0005437305
  • WKN: 543730
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

CompuGroup-Medical-Aktie stagniert

Nach einer Aufwärtsbewegung in den vergangenen Tagen konnte die Aktie von CompuGroup Medical am Dienstag keine bemerkenswerten Gewinne machen. Für die Aktie des Gesundheitskonzerns ging es am Dienstag weder nach unten noch nach oben. Verglichen mit dem Vortageskurs von 42,38 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei Börsenende mit 42,38 €. Die CompuGroup-Medical-Aktie konnte zum gestrigen Handelsende das Hoch aus der Vorwoche von 42,38 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

Den Höchstwert des Tages erreichte der Anteilschein von CompuGroup Medical mit einem Kurs von 43,12 €. Der Tiefstwert des Tages wurde bei 41,92 € verbucht. Die CompuGroup-Medical-Aktie blieb in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie bewegte sich im Tagesverlauf um 2,72 %. Ihr aktueller Wert liegt bei 42,98 € (Stand: 11.04.18, 17:35) (1,42 %).

Aufs Jahr bezogen hat sich der Wert deutlich verschlechtert. Im Januar notierte die CompuGroup-Medical-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 59,25 €. Anhand der überwiegenden Mehrheit der gewinnenden Titel kann man ausmachen, dass der Dienstag für die Gesundheitsbranche insgesamt ein glücklicher Tag war. Einer der Wettbewerber – Carl-Zeiss Meditec – befand sich bei Handelsende mit einem Minus von 1,51 % dagegen in den roten Zahlen. Nachdem die Aktie gestern das Tagestief von 52,10 € erzielte, konnte sie den Kurs bis zum Handelsschluss nicht mehr verbessern.

CompuGroup-Medical-Aktie im internationalen Vergleich

Demgegenüber legt die internationale Konkurrenz zu. Bei Sanofi gab es am Dienstag Erfreuliches zu vermelden. Die Aktie stieg bis zum Abend um 0,45 % auf 66,81 €.

TecDAX plus 1,56 %

Das Plus des Gesundheitssektors hatte auch positive Auswirkungen auf den TecDAX. Der TecDAX gewann gestern 39 Punkte und schloss bei einem Stand von 2.568 Zählern. Das Tageshoch hatte er bei 2.570 Zählern erreicht, womit es um zwei Einheiten verfehlt wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten