MenüMenü

CompuGroup Med.

CompuGroup-Medical-Aktie mit Verlusten von 1,51 %
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für CompuGroup Medical aussah, musste das Gesundheitsunternehmen im Verlauf des gestrigen Handelstages Verluste von 0,93 % einräumen. Zum Handelsschluss am Donnerstag notierte das Papier des Gesundheitskonzerns bei einem Kurs von 40,54 €, ein Minus von 1,51 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Am 3. Dezember konnte die CompuGroup-Medical-Aktie das 7-Tagehoch von 42,20 € erreichen.

Börsenkurs
© Adobe Stock - pictarenag
Teilen:
39,40 €
-1,02 €-2,59 %
  • ISIN: DE0005437305
  • WKN: 543730
Chart

Intraday stieg die Aktie von CompuGroup Medical auf einen Kurs von 40,94 €. Den Tiefstwert erreichte sie gestern bei 39,90 €. Die CompuGroup-Medical-Aktie blieb in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie bewegte sich im Tagesverlauf um 4,11 %. Ihr momentaner Kurswert liegt bei 39,64 € (Stand: 07.12.18, 17:35) (-2,22 %).

CompuGroup-Medical-Aktie in diesem Monat

Im Monatsvergleich fällt der Preis der Aktie von CompuGroup Medical deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 42,20 € ist um 6,07 % sichtlich größer geworden. Seit Anfang des Jahres hat sich die CompuGroup-Medical-Aktie etwas verbessert. Im Mai notierte der Wert mit 37,74 €.

Zusammenfassend war am Donnerstag der Anteil der Wertpapiere im Gesundheitssektor mit einer negativen Entwicklung größer. Einer der Konkurrenten – Carl-Zeiss Meditec – schrieb bei Handelsende mit einem Verlust von 0,53 % ebenfalls rote Zahlen. Nachdem die Aktie von Carl-Zeiss Meditec zeitweise auf 64,65 € abgefallen war, erzielte sie am Donnerstag einen Endstand von 66,10 €.

Hypoport-Aktie sinkt wiederIn den vergangenen Tagen sah es für die Hypoport-Aktie wieder besser aus, doch der Titel musste heute allerdings Verluste einräumen. Zum Börsenende notierte das Wertpapier des Finanzkonzerns bei einem Kurs… › mehr lesen

CompuGroup-Medical-Aktie aus internationaler Sicht

Die internationale Konkurrenz schwächelt ebenfalls. Bei Essilor gab es am Donnerstag keinen Grund zum Feiern. Der Titel von Essilor fiel bis zum Abend um 2,08 % auf 110,24 €.

TecDAX minus 2,69 %

Das Minus des Gesundheitssektors wirkte sich auch auf den TecDAX negativ aus. Der TecDAX verlor am Donnerstag 2,69 % und schloss bei einem Stand von 2.505 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 2.496 Zählern erreicht, womit es um acht Einheiten noch übertroffen wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten