MenüMenü

CompuGroup-Medical-Aktie: 4,88 % tagsüber weitere Verluste

CompuGroup-Medical-Aktie: 4,88 % tagsüber weitere Verluste
von Investor Verlag

Die CompuGroup-Medical-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste am gestrigen Handelstag wieder Verluste machen. Zum Börsenschluss am Mittwoch notierte das Papier des Gesundheitskonzerns bei einem Kurs von 45,96 €, ein Verlust von 4,77 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Das derzeitige 7-Tagehoch erreicht 50,70 € und ist vom 4. Oktober. Das 7-Tagetief, welches am 10. Oktober verzeichnet wurde, liegt bei 45,96 €.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktien-2-700x350.jpg
© Adobe Stock - pictarenag
Teilen:
46,06 €
-1,96 €-4,26 %
  • ISIN: DE0005437305
  • WKN: 543730
Chart

Im Verlauf des Tages bewegte sich der Anteilschein von CompuGroup Medical gestern im Bereich zwischen 45,80 € und 48,32 €. Das Gesundheitsunternehmen verzeichnete im Laufe des Tages ein Minus von 4,88 %. Der jetzige Kurs zählt 45,96 € (Stand: 11.10.18, 17:35) (0 %).

Seit Beginn des Jahres hat sich die Aktie deutlich verbessert. Im Mai notierte die CompuGroup-Medical-Aktie mit 37,74 €. Unterm Strich lässt sich sagen, dass der Mittwoch ein schlechter Tag für die Gesundheitsbranche war. Der verlierende Anteil der Aktien hatte überwogen. Die Konkurrenz – Carl-Zeiss Meditec – schrieb bei Handelsschluss mit einem Minus von 4,93 % ebenfalls rote Zahlen. Nachdem die Aktie den Tiefstwert von 63,60 € erreichte, konnte sie den Kurs bis zum Börsenende am Mittwoch nicht mehr verbessern.

Carl-Zeiss-Meditec-Aktie: Tagsüber praktisch ohne BewegungDie Carl-Zeiss-Meditec-Aktie setzte ihre Aufwärtsbewegung fort und konnte am vorherigen Geschäftstag erneut Gewinne verzeichnen. Am Ende des vorigen Börsentages notierte das Papier des Spezialisten auf dem Gebiet der Medizin und… › mehr lesen

CompuGroup-Medical-Aktie international verglichen

Die internationale Konkurrenz fällt ebenfalls etwas ab. Bei Sanofi gab es am Mittwoch rote Zahlen. Das Papier von Sanofi sank bis zum Abend um 0,50 % auf 75,24 €.

TecDAX verliert 4,26 %

Das Minus des Gesundheitssektors wirkte sich auch auf den TecDAX negativ aus. Dieser ging um 4,26 % tiefer aus dem Handel. Mit einem Minus von 113 Punkten schloss der TecDAX auf einem Wert von 2.554 Zählern.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten