MenüMenü

CompuGroup Med.

CompuGroup-Medical-Aktie: 0,36 % tagsüber weitere Verluste
von Investor Verlag

Die CompuGroup-Medical-Aktie bewegte sich aufwärts und konnte erneut Gewinne notieren. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 49,34 € konnte sich das Papier des Spezialisten auf dem Gebiet der Medizin und Gesundheit am Dienstag schließlich um 0,93 % auf 49,80 € verbessern. Die CompuGroup-Medical-Aktie konnte zum gestrigen Börsenschluss das Hoch aus der Vorwoche von 49,38 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

Börsendiagramme
© Adobe Stock - NicoElNinog
Teilen:
50,45 €
0,73 €1,45 %
  • ISIN: DE0005437305
  • WKN: 543730
Chart

Das Tageshoch erzielte die Aktie von CompuGroup Medical mit einem Kurs von 50,90 €. Das Tagestief wurde bei 49,66 € erreicht. Die CompuGroup-Medical-Aktie blieb in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie bewegte sich tagsüber um 4,94 %. Ihr momentaner Kurswert liegt bei 50,50 € (Stand: 13.02.19, 17:35) (1,41 %).

CompuGroup-Medical-Aktie seit Anfang des Jahres

Anfang des letzten Monats notierte die CompuGroup-Medical-Aktie mit 39,58 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu deutlich verbessert. Anhand der überwiegenden Mehrheit der Gewinne machenden Wertpapiere kann man zusammenfassen, dass der Dienstag für die Gesundheitsbranche im Allgemeinen ein positiver Tag war. Einer der Konkurrenten – Drägerwerk – befand sich bei Börsenende mit einem Minus von 0,29 % dagegen in den roten Zahlen. Nachdem die Aktie von Drägerwerk gestern zeitweise auf 50,25 € abgefallen war, erlangte sie einen Endstand von 50,70 €.

Deutz-Aktie gewinnt 2,86 %Die Deutz-Aktie bewegte sich aufwärts und konnte heute wieder Gewinne machen. Zum Börsenende am Mittwoch notierte die Aktie des Spezialisten für Nutzfahrzeuge bei einem Kurs von 6,46 € (Stand: 13.02.19, 17:35),… › mehr lesen

CompuGroup-Medical-Aktie im internationalen Vergleich stark

Die Kurse der internationalen Konkurrenz dagegen sinken. Bei Essilor gab es gestern auch wenig Erfreuliches zu vermelden. Der Anteilschein von Essilor fiel bis zum Abend um 0,60 % auf 108,18 €.

TecDAX plus 0,71 %

Das Plus des Gesundheitssektors hatte auch positive Auswirkungen auf den TecDAX. Der TecDAX schloss zum Ende 0,71 % höher im Vergleich zum Vortag. Das erreichte Tageshoch von 2.561 Zählern konnte er nicht mehr einholen und verfehlte es um 23 Einheiten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten