MenüMenü
Commerzbank AG
10,66
-0,17-1,61 %
  • ISIN: DE000CBK1001
  • WKN: CBK100
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Commerzbank-Aktie notiert 4,00 % höher

Die Aktie der Commerzbank erfreute ihre Wertpapierbesitzer und bescherte ihnen Gewinne. Zum Börsenende am Donnerstag notierte die Aktie des Finanzunternehmens bei einem Kurs von 10,67 €, ein Plus von 4,00 % verglichen mit dem Vortag. Gestern konnte die Aktie mit dem Schlusskurs das momentane 7-Tagehoch erzielen.

Im Laufe des Tages bewegte sich die Aktie der Commerzbank gestern im Bereich zwischen 10,48 € und 10,85 €. Das Finanzinstitut erwirtschaftete im Laufe des Tages einen Gewinn von 1,41 %. Der jetzige Kurswert liegt bei 10,62 € (Stand: 06.04.18, 09:22) (-0,47 %).

Commerzbank-Aktie in diesem Monat

Im April fiel die Aktie der Commerzbank etwas ab. Der Unterschied zu ihrem Monatshoch von 10,67 € beträgt 0,05 €.

Commerzbank-Aktie seit Beginn des Jahres

Anfang des Monats notierte die Commerzbank-Aktie mit 10,26 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Das Wertpapier des Finanzunternehmens hat mittlerweile obendrein 104,19 % an Wert gewonnen, nachdem das Allzeittief von 5,20 € im August 2016 erreicht worden war.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der gewinnenden Anteilscheine lässt sich ausmachen, dass der Donnerstag für die Bankenbranche insgesamt ein erfolgreicher Tag war. Einer der Wettbewerber – Deutsche Bank – befand sich bei Handelsende mit einem Gewinn von 4,41 % ebenfalls in den schwarzen Zahlen. Die Aktie der Deutschen Bank schloss am gestrigen Handelstag bei einem Kurs von 11,66 €, nachdem sie zwischenzeitlich auf 11,71 € gestiegen war.

Commerzbank-Aktie im internationalen Vergleich

Bei der internationalen Konkurrenz geht es dagegen weder nach oben noch nach unten. Bei The Shizuoka Bank wurde am Donnerstag kaum Veränderung (0 %) verzeichnet. Der Anteilschein von The Shizuoka Bank blieb bis zum Abend so gut wie auf dem Niveau des Vortages.

DAX plus 2,90 %

Das Plus des Bankensektors hatte auch positive Auswirkungen auf den DAX. Der DAX gewann am Donnerstag 2,90 % und schloss bei einem Stand von 12.305 Punkten. Er verfehlte damit seinen Tageshöchststand um 17 Zähler.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten