MenüMenü

Carl-Zeiss-Meditec-Aktie nimmt etwas ab

Carl-Zeiss-Meditec-Aktie nimmt etwas ab
von Investor Verlag

Die Carl-Zeiss-Meditec-Aktie fiel nach wie vor und musste am gestrigen Handelstag erneut Verluste verzeichnen. Verglichen mit dem Vortageskurs von 67,10 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei Handelsschluss mit 67 €. Ein minimaler Verlust von 0,15 %. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 72,30 € und stammt vom 2. Oktober, das 7-Tagetief entsprechend bei 67 € vom 9. Oktober.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Bulle-700x350.jpeg
© Adobe Stock - Thomasg
Teilen:
67,40 €
1,70 €2,52 %
  • ISIN: DE0005313704
  • WKN: 531370
Chart

Intraday kletterte die Aktie von Carl-Zeiss Meditec auf einen Kurs von 68 €. Den Tiefstwert erreichte sie gestern bei 66,15 €. Die Aktie schwankte im Laufe des Tages um 1,04 %. Ihr momentaner Preis liegt bei 63,70 € (Stand: 10.10.18, 17:35) (-4,92 %).

Auf Jahressicht hat sich das Wertpapier deutlich verbessert. Im Februar notierte die Carl-Zeiss-Meditec-Aktie mit 48,88 €. Für die Gesundheitsbranche ist kaum Veränderung verzeichnet worden. Der Anteil der negativen und positiven Entwicklung war am vorigen Börsentag recht ausgewogen. Einer der Wettbewerber – Drägerwerk – befand sich zum Börsenende am Dienstag auf schlechtem Kurs und ging schlussendlich 0,88 % schwächer bei 50,90 € aus dem Handel. Die Drägerwerk-Aktie notierte zum Handelsschluss am Dienstag mit 50,90 €. Das Papier legte somit noch 2,17 % zu, nachdem es zeitweise auf 49,82 € abgefallen war.

Fielmann-Aktie mit Gewinnen von 1,93 %Die Aktie von Fielmann erfreute ihre Anteilseigner und bescherte ihnen Gewinne. Am Ende des vergangenen Börsentages notierte das Papier des Einzelhandelskonzerns bei einem Kurs von 50,60 € und verzeichnete damit ein… › mehr lesen

TecDAX höher um 0,81 %

Während die Gesundheitsbranche stagniert, kann der TecDAX zulegen. Mit einem Plus von -113 Zählern schloss der TecDAX auf einem Wert von 2.554 Punkten. Umgerechnet bedeutet dies einen Gewinn von 0,81 %.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten