MenüMenü

Carl Zeiss Aktie

Carl-Zeiss-Meditec-Aktie mit 2,17 % Plus
von Investor Verlag

Das Papier von Carl-Zeiss Meditec bewegte sich nach oben und konnte gestern wieder Gewinne machen. Zum Börsenende am Montag wurde die Aktie des Gesundheitskonzerns bei einem Kurs von 77,75 € gehandelt. Das ist ein Plus von 2,17 % verglichen mit dem Vortag. Das derzeitige 7-Tagehoch erreicht 77,75 € und ist vom 15. April. Das 7-Tagetief, welches am 11. April verbucht wurde, liegt bei 71,40 €.

Börsenticker
© Adobe Stock - Kurt Kleemanng
Teilen:
83,20 €
-0,10 €-0,12 %
  • ISIN: DE0005313704
  • WKN: 531370
Chart

Den Höchstwert des Tages erreichte die Aktie von Carl-Zeiss Meditec mit einem Kurs von 79,75 €. Der Tiefstwert des Tages wurde bei 77,15 € verzeichnet. Die Carl-Zeiss-Meditec-Aktie blieb in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie schwankte im Tagesverlauf um 11,17 %. Ihr aktueller Kurswert liegt bei 80,55 € (Stand: 16.04.19, 17:35) (3,60 %).

Seit Jahresbeginn hat sich das Papier nicht wesentlich verschlechtert. Im Februar notierte die Carl-Zeiss-Meditec-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 82,60 €. Im Allgemeinen war diesen Montag das Verhältnis der Anteilscheine im Gesundheitssektor mit einer positiven Entwicklung größer. Die Konkurrenz – Drägerwerk – schrieb bei Handelsschluss mit einem Gewinn von 1,81 % ebenfalls schwarze Zahlen. Verglichen mit dem Höchstwert von 46,56 € verlor die Drägerwerk-Aktie gestern zum Handelsende noch 0,77 % und ging bei 46,20 € aus dem Tagesgeschäft.

Beiersdorf-Aktie: Plus 0,74 % im TagesverlaufDie Aktie von Beiersdorf war einer der Gewinner des Tages. Zum Schluss des gestrigen Börsentages notierte das Papier des Spezialisten für Konsumgüter bei einem Kurs von 93,12 € und verzeichnete damit… › mehr lesen

Carl-Zeiss-Meditec-Aktie aus internationaler Sicht gut im Rennen

Auch die internationale Konkurrenz gewinnt. Bei Essilor gab es am Montag ebenso Grund zum Feiern. Der Wert von Essilor gewann bis zum Abend 0,46 % auf 101,75 €.

TecDAX legt zu um 1,06 %

Das Plus des Gesundheitssektors hatte auch positive Auswirkungen auf den TecDAX. Mit einem Plus von 26 Zählern schloss der TecDAX auf einem Wert von 2.816 Punkten. Umgerechnet bedeutet dies einen Gewinn von 1,06 %.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten