MenüMenü

Carl-Zeiss-Meditec-Aktie fällt weiter

Carl-Zeiss-Meditec-Aktie fällt weiter
von Investor Verlag

Die Carl-Zeiss-Meditec-Aktie sank weiterhin und musste am gestrigen Handelstag aufs Neue Verluste verzeichnen. Zum Börsenschluss am Montag notierte die Aktie des Gesundheitskonzerns bei einem Kurs von 67,10 €, ein Minus von 3,59 % verglichen mit dem Vortag. Das momentane 7-Tagehoch liegt bei 72,30 € und wurde am 2. Oktober erzielt, das 7-Tagetief dagegen bei 67,10 € und gestern erreicht.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktienkurs-700x350.jpeg
© Adobe Stock - tiagozrg
Teilen:
69,25 €
3,55 €5,13 %
  • ISIN: DE0005313704
  • WKN: 531370
Chart

Den Tageshöchstwert erzielte das Papier von Carl-Zeiss Meditec im Tagesverlauf bei 69,30 €. Der Tiefstwert wurde bei 66,75 € verzeichnet. Das Gesundheitsunternehmen machte im Laufe des Tages einen Verlust von 3,17 %. Der aktuelle Kurswert ist 67 € (Stand: 09.10.18, 17:35) (-0,15 %).

Carl-Zeiss-Meditec-Aktie im Oktober

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat fällt der Preis der Aktie von Carl-Zeiss Meditec deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 72,95 € ist um 8,16 % spürbar größer geworden. Im Jahresvergleich hat sich die Aktie deutlich verbessert. Im Februar notierte die Carl-Zeiss-Meditec-Aktie mit 48,88 €.

Für die Gesundheitsbranche konnte kaum Veränderung verzeichnet werden. Der Anteil der negativen und positiven Entwicklung ist heute ziemlich ausgeglichen geblieben. Einer der Wettbewerber – Drägerwerk – schrieb bei Handelsende mit einem Verlust von 5,35 % ebenfalls rote Zahlen. Die Aktie von Drägerwerk schloss am Montag bei einem Kurs von 51,35 €, nachdem sie zwischenzeitlich auf 51,05 € abgefallen war.

Fielmann-Aktie verliert gestern im Tagesverlauf 1,66 %Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Fielmann aussah, musste der Einzelhändler gestern im Tagesverlauf Verluste von 1,66 % verbuchen. Die Aktie des Einzelhandelsunternehmens notierte zum Handelsschluss am Montag… › mehr lesen

Carl-Zeiss-Meditec-Aktie aus internationaler Sicht

Die internationale Konkurrenz stagniert hingegen. Bei Sanofi gab es gestern keine Veränderung (-0,10 %). Die Aktie blieb bis zum Abend so gut wie auf dem Niveau des Vortages.

TecDAX verliert 3,61 %

Das Minus der Gesundheitsbranche wirkte sich auch auf den TecDAX negativ aus. Der TecDAX verlor am Montag 98 Punkte und schloss bei einem Stand von 2.646 Punkten. Jedoch verbesserte er sich damit verglichen mit seinem Tagestief um zwei Zähler.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten