MenüMenü

Carl Zeiss Aktie

Carl-Zeiss-Meditec-Aktie: 0,72 % tagsüber weitere Verluste
von Investor Verlag

Für die Carl-Zeiss-Meditec-Aktie ging der Handelstag positiv aus. Verglichen mit dem Vortagesschlusskurs von 82,15 € konnte sich das Papier des Gesundheitsunternehmens am Dienstag schließlich um 0,30 % auf 82,40 € verbessern. Auch diese Woche erzielt die Carl-Zeiss-Meditec-Aktie ähnliche Werte und markierte mit dem gestrigen Schlusskurs das Wochenhoch.

Börse
© Adobe Stock - RioPatuca Imagesg
Teilen:
81,10 €
-1,55 €-1,91 %
  • ISIN: DE0005313704
  • WKN: 531370
Chart

Im Tagesverlauf schwankte das Papier von Carl-Zeiss Meditec am Dienstag im Bereich zwischen 82,10 € und 84,55 €. Die Carl-Zeiss-Meditec-Aktie blieb in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie bewegte sich tagsüber um 4,83 %. Ihr aktueller Preis liegt bei 80,95 € (Stand: 13.02.19, 17:35) (-1,76 %).

Carl-Zeiss-Meditec-Aktie im Februar

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat fällt der Preis der Aktie von Carl-Zeiss Meditec ein wenig. Der Abstand zum Monatshoch von 82,60 € ist um 2,00 % größer geworden.

Carl-Zeiss-Meditec-Aktie auf Jahressicht

Anfang des letzten Monats notierte die Carl-Zeiss-Meditec-Aktie mit 68,50 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Im großen Ganzen lässt sich zusammenfassen, dass der Dienstag ein glücklicher Tag für die Gesundheitsbranche war. Der Gewinne machende Anteil der Anteilscheine hatte überwogen. Die Konkurrenz – CompuGroup Medical – schrieb bei Börsenende mit einem Plus von 0,93 % ebenfalls schwarze Zahlen. Die CompuGroup-Medical-Aktie notierte am gestrigen Handelsschluss mit 49,80 €. Sie übertraf damit ihr Tagestief von 49,66 € um 0,28 %.

Minimale Gewinne bei Siemens-AktieNach einer Aufwärtsbewegung in den vergangenen Tagen konnte die Aktie von Siemens am Montag keine bedeutenden Gewinne vorweisen. Die Siemens-Aktie ging am Montag schließlich mit dem Kurs von 92,25 € über… › mehr lesen

Carl-Zeiss-Meditec-Aktie aus internationaler Sicht

Die Kurse der internationalen Konkurrenz dagegen sinken. Bei Essilor war am Dienstag den Anlegern nicht wirklich nach Feiern zu Mute. Der Titel von Essilor sank bis zum Abend um 0,60 % auf 108,18 €.

TecDAX höher um 0,71 %

Das Plus des Gesundheitssektors hatte auch positive Auswirkungen auf den TecDAX. Der TecDAX schloss um 17 Zähler höher als tags zuvor auf einem Wert von 2.537 Punkten. Umgerechnet bedeutet dies einen Gewinn von 0,71 %.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten