MenüMenü

Capital-Stage-Aktie verliert seit gestern 0,50 %

Capital-Stage-Aktie verliert seit gestern 0,50 %
von Investor Verlag

Die Aktie des Energieversorgers notierte zuletzt bei einem Kurs von 5,95 € (Stand: 05.10.18, 17:23), ein Verlust von 0,50 % im Vergleich zu gestern. Das momentane 7-Tagehoch liegt bei 6,02 € und wurde am 1. Oktober erreicht, das 7-Tagetief dagegen bei 5,98 € und gestern erzielt.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktien-Pfeil-700x350.jpeg
© Adobe Stock - mibPhotog
Teilen:
6,14 €
0,04 €0,65 %
  • ISIN: DE0006095003
  • WKN: 609500
Chart

Intraday kletterte die Aktie von Capital Stage auf einen Kurs von 5,98 €. Den Tagestiefstwert verzeichnete sie bei 5,91 €. Die Aktie bewegte sich tagsüber um 2,33 % und machte 0,50 % pro Aktie gut.

Capital-Stage-Aktie im Jahresvergleich

Mitte des letzten Monats notierte die Capital-Stage-Aktie mit 5,91 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Der Wert von Capital Stage hat sich seit dem Allzeithoch von 13,34 € im Juni 1999 inzwischen mehr als halbiert.

Im großen Ganzen war der Freitag ein positiver Tag für die Anteile aus der Energiebranche. Die Konkurrenz – SMA Solar Technology – befand sich bei Handelsschluss dagegen auf gutem Kurs und schloss am Ende 1,21 % stärker bei 20,02 €.

Nordex-Aktie auf Berg-und-Tal-FahrtDie Nordex-Aktie konnte den Handel mit Gewinnen abschließen. Zum Handelsschluss notierte die Aktie des Energieversorgers bei einem Kurs von 8,06 € (Stand: 16.10.18, 17:35), ein Plus von 1,18 % in Bezug auf… › mehr lesen

Capital-Stage-Aktie aus internationaler Sicht

Die internationale Konkurrenz floriert hingegen. Bei Duke Energy gab es heute guten Grund zum Feiern. Der Wert von Duke Energy legte bis zum Abend zu um 1,92 % auf 70,24 €.

SDAX verliert 1,75 %

Während der Energiesektor stagniert, schließt der SDAX im Vergleich zum Vortag tiefer ab. Der SDAX verlor 102 Punkte und schloss bei einem Stand von 11.595 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 11.572 Zählern erreicht, womit es um 23 Einheiten noch übertroffen wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten