MenüMenü
Capital Stage AG
6,65
-0,01-0,15 %
  • ISIN: DE0006095003
  • WKN: 609500
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Capital-Stage-Aktie verliert seit Freitag 0,61 %

Das Wertpapier des Energiekonzerns notierte letztlich bei einem Kurs von 6,47 € (Stand: 16.04.18, 17:35), ein Minus von 0,61 % in Bezug auf den Schlusskurs vom letzten Handelstag. Das momentane 7-Tagehoch erreicht 6,62 € und ist vom 10. April. Das 7-Tagetief, welches am 11. April verbucht wurde, liegt bei 6,50 €.

Den Höchstwert wurde mit einem Kurs von 6,51 € markiert. Der Tagestiefstwert wurde bei 6,43 € erreicht. Die Capital-Stage-Aktie zeigte intraday so gut wie keine Bewegung und verharrte beim Kurswert von 6,47 € (Stand: 16.04.18, 17:35).

Capital Stage-Aktie diesen Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat verliert die Aktie von Capital Stage deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 6,62 € ist um 2,27 % merklich größer geworden. Auf Jahressicht hat sich der Anteilschein nicht wesentlich verbessert. Im März notierte die Capital-Stage-Aktie mit 6,30 €. Seit dem Allzeithoch von 13,34 € im Juni 1999 hat sich der Wert des Energiekonzerns inzwischen mehr als halbiert.

Der heutige Montag war für die Energiebranche recht erfreulich, da im Allgemeinen der Anteil der Werte darin mit einer positiven Entwicklung überwog. Einer der Wettbewerber – Nordex – befand sich bei Börsenende mit einem Gewinn von 0,71 % ebenfalls in den schwarzen Zahlen. Die Nordex-Aktie notierte heute am Handelsschluss mit 9,38 €. Sie überbot somit ihren Tagestiefstkurs von 9,30 € um 0,88 %.

Capital-Stage-Aktie aus internationaler Sicht

Im Gegensatz dazu schreibt die internationale Konkurrenz schwarze Zahlen. Bei Southern Company gab es heute guten Grund zum Feiern. Der Wert von Southern Company legte bis zum Abend zu um 2,26 % auf 36,05 €.

SDAX unverändert

Das Plus des Energiesektors hinterließ keinen Eindruck bei SDAX. Dieser ging fast unverändert aus dem Handel. Der SDAX erreichte zuletzt 12.200 Punkte (0,03 %) und hat sich somit kaum bewegt.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten