MenüMenü

BMW-Aktie auf Berg-und-Tal-Fahrt

BMW-Aktie auf Berg-und-Tal-Fahrt
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen nicht so gut für die BMW-Aktie aussah, konnte das Papier gestern doch einen Gewinn von 0,36 % einnehmen. Zum Börsenschluss am Donnerstag notierte das Papier des Kraftfahrzeugproduzenten bei einem Kurs von 74,30 €, ein Verlust von 1,39 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Am 5. Oktober konnte die BMW-Aktie das 7-Tagehoch von 77,68 € erreichen.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Bulle-700x350.jpeg
© Adobe Stock - Thomasg
Teilen:
75,51 €
0,14 €0,19 %
  • ISIN: DE0005190003
  • WKN: 519000
Chart

Im Laufe des Tages bewegte sich die Aktie von BMW am Donnerstag im Bereich zwischen 73,45 € und 75,21 €. Die Aktie oszillierte im Laufe des Tages um 4,33 %. Der momentane Kurswert liegt bei 74,60 € (Stand: 12.10.18, 11:26) (0,40 %).

BMW-Aktie in diesem Monat

Auf Monatssicht verliert die Aktie von BMW deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 78,70 € ist um 5,21 % merklich größer geworden.

Telefónica-Deutschland-Aktie nimmt etwas abDie Telefónica-Deutschland-Aktie setzte ihre Abwärtsbewegung fort und musste am vorangegangenen Handelstag aufs Neue Verluste machen. Verglichen mit dem Vortageskurs von 3,47 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei… › mehr lesen

BMW-Aktie seit dem ersten Januar

Mitte des Monats notierte die BMW-Aktie mit 74,30 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Im Allgemeinen war der Donnerstag ein schlechter Tag für die Anteilscheine aus der Automobilbranche. Die Konkurrenz – Volkswagen – schrieb bei Handelsende mit einem Minus von 2,13 % ebenfalls rote Zahlen. Die Volkswagen-Aktie notierte am gestrigen Handelsschluss mit 140,48 €. Sie übertraf damit ihr Tagestief von 138,08 € um 1,74 %.

DAX tiefer um 1,48 %

Das Minus des Automobilsektors wirkte sich auch auf den DAX negativ aus. Der DAX verlor am Donnerstag 1,48 % und schloss bei einem Stand von 11.539 Punkten. Allerdings verbesserte er sich damit verglichen mit seinem Tagestief um 20 Zähler.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten