MenüMenü
BiotestAG VZ O.N.
23,80
-0,15-0,63 %
  • ISIN: DE0005227235
  • WKN: 522723
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Biotest-Aktie verliert seit gestern 1,04 %

Zuletzt notierte die Aktie des Pharmaspezialisten bei einem Kurs von 23,75 € (Stand: 21.09.18, 17:35), ein Minus von 1,04 % verglichen mit gestern. Das aktuelle 7-Tagehoch liegt bei 24 € und stammt von gestern. Das 7-Tagetief, welches am 19. September erreicht wurde, zählt 23,90 €.

Den Höchstwert des Tages erzielte die Aktie von Biotest bei einem Kurs von 24 €, das Tagestief bei 23,75 €. Der Pharmakonzern machte im Verlauf des heutigen Handelstas einen Verlust von 0,63 %.

Biotest-Aktie diesen Monat

Auf Monatssicht sinkt der Kurs des Anteilscheins von Biotest ein wenig. Die Differenz zum Monatshoch von 24,15 € ist um 1,66 % größer geworden. Seit Jahresanfang hat sich der Titel deutlich verbessert. Im Januar notierte die Biotest-Aktie mit 18,68 €.

Allianz-Aktie steigt 1,06 %Der Wert der Allianz setzte die Aufwärtsbewegung fort und konnte gestern wieder Gewinne verbuchen. Zum Börsenende am Donnerstag wurde die Aktie des Versicherungsspezialisten bei einem Kurs von 190,20 € gehandelt. Das… › mehr lesen

Anhand der überwiegenden Mehrheit der Gewinne machenden Aktien kann man zusammenfassen, dass der Freitag für die Pharmabranche unterm Strich ein erfreulicher Tag war. Die Konkurrenz – Fresenius – schrieb bei Handelsschluss mit einem Plus von 0,58 % ebenfalls schwarze Zahlen. Der Anteilschein von Fresenius schloss am heutigen Handelstag bei einem Kurs von 62,40 €, nachdem er zeitweise auf 62,62 € gestiegen war.

Biotest-Aktie auf internationaler Ebene gut im Rennen

Indes gewinnt die internationale Konkurrenz. Bei Daiichi Sankyo gab es heute guten Grund zum Feiern. Der Wert von Daiichi Sankyo legte bis zum Abend zu um 3,35 % auf 36,30 €.

SDAX tiefer um 0,54 %

Während die Pharmabranche schwarze Zahlen schreibt, schließt der SDAX im Vergleich zum Vortag schwächer ab. Der SDAX schloss mit einem Minus von 0,54 % bei 12.125 Punkten.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten